Fertiges Ufo fliegt zu Rums…

…nach fast zwei Jahren hätte ich es denn nun endlich fertig, eins meiner Ufos, eine recht große Filztasche. Das Stricken ging zwar auf der einen Seite schnell, da dicke Nadeln und Filzwolle, aber das Muster ist nicht so wirklich fernsehtauglich, daher hat sich die Arbeit ziemlich gezogen. Denn nur so vor sich hin stricken, finde ich mega langweilig. Aber man muss halt viel zählen bei den ganzen Zöpfen und Noppen und das ist dann ein bisschen zäh.

So sah das Ganze vor dem Filzen aus: seeehr groß….

Filztasche_vorher

Und das ist dabei herausgekommen. Richtig zufrieden bin ich nicht damit. Irgendwie hatte ich mir das Ganze wesentlich kleiner und handtaschiger vorgestellt. Auch ist von den Mustern recht wenig übriggeblieben nach dem Filzen, finde ich ein bisschen Schade. Aber ich habe die perfekte Verwendung für diese Tasche gefunden: Lagerstätte für mein aktuelles Strickprojekt, eine Strickjacke. Dazu Näheres in den nächsten Tagen 🙂

Filztasche_nachher

Aber ich bin sehr froh, dass ich diese Arbeit fertig habe. Unfertige Wollberge sind auf Dauer doch ein wenig frustrierend. Gestrickt habe ich die Tasche nach dieser Anleitung. So und nun fliegt mein Ufo zu den Mädels von Rums. Mal sehen, was da heute sonst noch so zu sehen ist.

Liebe Grüße, Eure Brigitte