Sommer-Häkeltuch

Tücher kann man einfach nicht genug haben 🙂 Und gerade im Sommer sind leichte Tücher ideal. Dieses Häkeltuch war schon einmal kurz zu sehen als ich meine neue Schneiderpuppe vorgestellt habe, aber jetzt nun richtig 🙂

Haekeltuch_1

Das Tuch ist super weich und angenehm zu tragen, ohne schwitzen oder kleben. Ich habe dieses Mal Fine Degradè von Lana Grossa verwendet.

Eigentlich sollte daraus ein traumschöner Sommerpullunder werden, d. h. so ein Zwischending zwischen ärmellosem Sommerpulli und Pullunder, gestrickt in Patentmuster. Dem Richtigen, nicht irgendwelche entschärften Varianten…

Ja, was soll ich sagen? Es ist nicht mein Muster. Den Rücken hatte ich fast fertig (!!!), als ich endgültig aufgegeben habe. Bei Patentmuster darf einem nicht der klitzelkleinste Fehler passieren, von Maschen, die von der Nadel rutschen wollen wir gar nicht reden…

Bei diesem Muster kann man nix retten, da geht nur aufmachen und selbst das ist blöd, denn ob man dann immr die richtigen Fäden erwischt, ist zweifelhaft und das Ende vom Lied sind dicke, toll sichtbare Fehler im Pulli. Super, grrrr….

Haekeltuch_2

Nach dem dritten Missgeschick, habe ich entnervt aufgegeben. So macht Stricken echt keinen Spaß… Zum Glück konnte ich die unbenutzen Knäuel zurückgeben. Aber dann stellte sich die Frage, was mach ich mit den bereits verstrickten? Da bin ich über einen Post gestolpert (weiß leider nicht mehr von wem…) und habe dort dann den Link zu dieser Anleitung gefunden und danach auch das Tuch gehäkelt. Die Bändel habe ich weggelassen. Dafür habe ich eine Muschelborte drangehäkelt wie in dem Post, dessen Autor ich leider vergessen habe… Ist doch was ganz anderes, als so ein nerviges Patentmuster 🙂

Haekeltuch_3

Es ist groß genug, um es sich einfach über die Schultern zu legen. Man kann es aber auch, wie bei Madame zu sehen, elegant um den Hals wickeln mit Tuchnadel 🙂

Jetzt werde ich dieses schon viel getragene Tuch auf die Reise schicken zum Creadienstag, Link Your Stuff, Häkelliebe und Crealopee. Bin gespannt, was es da wieder Alles zu sehen gibt 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

 

 

 

7 Gedanken zu „Sommer-Häkeltuch

  1. Da hattest du aber mal sowas von recht, liebe Brigitte…

    Ich kann dir deinen Strickfrust nachempfinden, deshalb bin ich auch froh zum Häkeln übergegangen zu sein. 😉
    Da kann man immer problemlos alles aufziehen und an der Stelle weitermachen.

    Dein Tuch ist jedenfalls toll geworden und ich kann deine Begeisterung nachvollziehen.
    Ich habe auch schon drei davon (aber nach anderen Anleitungen) gehäkelt und ich trage sie alle drei sehr gerne.
    Auf deinem lila Püppi kommt das schöne Gelb auch gut zur Geltung und man kann das Muster auch schön erkennen.
    Aber auch auf dem grünen Hintergrund oder dem schönen Holzstuhl sieht dein Häkeltuch klasse aus.
    Kompliment und viel Spaß beim Tragen!!

    Ganz liebe Grüße

    Sabine

  2. Wenn so ein schönes Tuch rauskommt ist es doch super dass aus dem Pulli nichts geworden ist 🙂 Die Farben sind klasse und eignen sich super für so ein Tuch! Schön gemacht 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

    • Danke Dir 🙂 Ich lieb dieses Tuch ja mittlerweile auch sehr und benutze es auch oft. Aber dieser Sommerpulli sah schon echt toll aus… Jetzt weiß ich aber, dass manche Muster einfach nix für mich sind 🙂

      Liebe Grüße, Brigitte

  3. Wieder genau deine Farbe 😉 Sieht echt klasse aus! Patentmuster muss mir meine Mama nochmal in Ruhe erklären, das verstehe ich so gar nicht!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Danke Dir:-) Eigentlich ist Patent gar nicht so schwierig, aber man darf sich halt nicht ein einziges Mal vertuen…Das sieht man sofort und kann es auch nicht so einfach korrigieren. Selbst eine Strick-Grande-Dame aus meinem Strickladen sagte: bei Patent geht nur aufriebbeln und neu 🙁

      Liebe Grüße, Brigitte

Kommentare sind geschlossen.