Mein sommerlicher Schlapphut hat gewonnen…

Ich bin völlig aus dem Häuschen, mein sommerlicher Schlapphut hat tatsächlich gewonnen 🙂 In diesem Post habe ich Euch meinen Hut vorgestellt. Die Zeitschrift handmadekultur hatte zu einem Sommer-Näh-Contest aufgerufen. Mitmachen konnte jeder. Aufgabe war, eine der in dem Sommer-Heft vorgestellten Anleitungen nachzunähen und diese dann auf der Handmadekultur-Seite online zu stellen.Zu gewinnen gab es eine Computer-Nähmaschine und 9 Bügelsets. Hut_3Jubel, Jubel, Freu, hüpf…. Mein Sommerhut wurde von der Jury ausgewählt 🙂 Insgesamt wurden 5 Werke anhand der Likes und Shares ausgewählt, sprich wer die meisten hatte und 5 Werke hat die Handmadekultur-Jury nach Gefallen ausgewählt und dazu gehörte mein Hut 🙂 Hut_4 Unter den 10 Gewinnern wurde dann die Nähmaschine ausgelost. Die habe ich nicht gewonnen, dafür aber eins dieser tollen Bügelsets. Wie es sich damit arbeiten lässt, weiß ich noch nicht. Der Praxistest steht noch aus 🙂 Gewinn Die Info, dass ich gewonnen habe, hatte ich ja schon eine geraume Zeit, aber nun ist auch mein Gewinn eingetrudelt. Und irgendwie konnte ich das gar nicht so recht glauben… Aber jetzt ist der Gewinn da und das Ganze somit amtlich 🙂  Das ja wohl ein perfekter Freutag… Besser geht gar nicht… Hut_2 Kinders, mein Hut hat tatsächlich gewonnen… Ich weiß gar nicht, wo ich mich vor Freude und auch ein bisschen Stolz lassen soll 🙂 Ich wünsche Euch ein wunderschönes und erholsames Wochenende und werde mir jetzt ansehen, was es denn sonst noch so für Freutagsgründe gibt 🙂 Liebe Grüße, Eure Brigitte

Herbstjacken Sew Along: 1. Finale

Es ist vollbracht 🙂 Meine Jackie ist nun endlich fertig geworden und ich mag sie sehr 🙂 und sie wurde auch schon erfolgreich ausgeführt…

Jackie_Finale_1Genau passend, denn seit Sonntag sammelt Chrissy alles zur ersten Abschlusspräsentation des Herbstjacken Sew Along mit folgenden Fragen:

Ich bin schon fertig und zeige voller stolz mein Werk / Ich habe mehrere Jacken genäht und zeige die erste bzw. die Herbstvariante / Ich kämpfe noch mit den letzten Schritten (den Knöpfen, das Futter..) / Hilfe, ich habe noch ein dickes Problem und brauche euren Rat

Ja, ich bin schon fertig und das mit mittlerweile zwei Jacken. Meine zweite Jacke, die Jackie von farbenmix wurde jetzt endlich auch fertig. Ich habe wirklich an einigen Punkten gekämpft, denn eine Jacke ohne Futter scheint zwar im ersten Moment einfacher. Was man dabei aber vergisst ist, dass man Innen dadurch alles sieht. Sprich wie die Knopfschlingen angenäht sind oder auch sämtliche, z. T. recht dicken Nähte. Aber ich hab’s hinbekommen. Vielleicht nicht ganz perfekt, aber für meine ersten Jackenprojekte finde ich beide Jacken, die neue Jackie und die schon vorher fertig gewordene Esther von allerlieblichst toll und trage sie super gerne.

Jackie_Finale_2Verwendet habe ich bei dieser Jacke einen Wollwalkstoff  und am Kragen einen Bauwolljersey. Das ist auch nötig, denn der Wollwalk ist zwar warm und traumschön, aber auch ein bisschen kratzig. Und so, abgefüttert mit Baumwolljersey, ist der Kragen sehr angenehm und kuschlig.

Die dicke Naht zwischen Jacke und Kragen habe ich mit einem farblich passenden Einfassband eingenäht. Da ich von diesem Band glücklicherweise relativ viel gekauft habe, reichte es auch noch dafür, die vordere Jackenkante damit zu versehen. Denn ansonsten hätten die Knopfschlingen bei offener Jacke nicht besonders schön ausgesehen.

Jackie_Finale_4Wenn ich die Jacke nochmal nähe, werde ich wahrscheinlich auch den Schnitt etwas anpassen und an einigen Stellen Stoff rausnehmen. Da ich unten mehr Platz brauche als oben, ist die Jacke oben teilweise etwas weit. Aber das stört mich nicht.

Jackie_Finale_5

Auch wenn der Sew Along noch eine Woche läuft, möchte ich mich heute schon ganz, ganz herzlich bei Karin und Chrissy bedanken für diesen wundervollen Sew Along. Es hat super viel Spaß gemacht und ohne diesen Sew Along hätte ich auch in diesem Jahr immer noch keine Jacke genäht…
Ich mag ja solche Sew Alongs sehr gern, denn so bekommt an auf der einen Seite tolle Ideen und auch, wenn man möchte, Hilfe. Auf der anderen Seite möchte man die Termine aber auch einhalten und strengt sich dann mehr an. Genau die richtige Menge „Druck“, die ich brauche, damit ich ein Projekt nicht immer wieder nach hinten schiebe. Also, ganz vielen Dank Euch beiden für Eure viele Mühe und Arbeit. Sie hat sich echt gelohnt 🙂

Mal sehen was es sonst noch so an Final-Jacken zu bestaunen gibt 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: Chrissys Nähkästchen, MMM, Link Your Stuff und Crealopee

 

 

 

 

Weihnachtskleid Sew Along 2014 – Teil 1

Weihnachten naht mit riesen Schritten. Und genau passend wurde auch in diesem Jahr wieder der Weihnachtskleid Sew Along ausgerufen. Gestartet hat Sew Along am letzten Sonntag. Genau an diesem Wochenende habe ich noch überlegt, ob es diese Aktion denn in diesem Jahr auch gibt… Und schon ploppten die verschiedenensten Posts auf meinem Rechner auf 🙂

WKSA_1_400px_breit

Folgende Fragen stehen diese Woche auf dem Plan:

Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammengesucht / Weihnachten ? Ist nicht noch Sommer ? / Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum ? / Kleine Rückblende : mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011

Tja, zuerst musste ich allerdings die Kernfrage für mich beantworten: mache ich da überhaupt mit? Ich habe richtig lange gezögert, daher auch erst heute der Post… Denn eigentlich habe ich nicht wirklich Zeit, um ein Kleid zu nähen. Bin schließlich auch mit dem Herbstjacken Sew Along noch nicht durch… Und so richtig toll mit Futter und aus Webstoff, so einer Herausforderung mag ich mich mit wenig Zeit auch nicht wirklich stellen…

Aber glücklicherweise habe ich bei einigen Mädels gelesen, dass sie auch „einfachere“ Modelle auf dem Plan haben, aus Jersey. Das hat bei mir den Ausschlag gegeben. Und ein Kleid braucht man schließlich immer… Besonders ich, besitze nämlich gar keins, Schluck… Also Mädels, danke für diesen „Tritt“…  Jetzt bin ich auch dabei 🙂

Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammengesucht / Weihnachten ? Ist nicht noch Sommer ?
Im Moment bin ich noch gar nicht vorbereitet und habe auch noch nichts zusammengesucht. Weihnachten überrascht mich dieses Jahr ein wenig. Bereite zwar schon fleißig einige Geschenke vor, aber Deko und Co stehen noch ziemlich abseits…

Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum ?
Nach entsprechender Inspiration suche ich wirklich noch… Einige Schnitte stehen schon auf meiner Vielleicht-Liste: eine schlichte Toni oder auch das überall sehr beliebte Lady Skater Dress. Beide könnte ich mir in einem dunklen (dunkelgrau, dunkelgrün oder auch schwarz) und dickeren Jersey oder Sweat vorstellen. Ist dann vom Stoff zwar eher sportlich. Mit den richtigen Zutaten kann das Kleid aber trotzdem schick aussehen und es ist bequem. Denn an Weihnachten finde ich sollte man zwar toll aussehen, aber sich nicht verkleiden und sich vorallem auch super wohlfühlen…

Aber ich werde noch kräftig bei den anderen Mädels kiebitzen, vielleicht bekomme ich noch ein paar gute Idee 🙂 Stoff ist natürlich auch noch keiner da…

Kleine Rückblende : mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011
An einer solchen Rückblende kann ich mich noch nicht beteiligen. Habe mir  im letzten Jahr zwar voller Begeisterung diesen Sew Along angesehen, aber weder daran gedacht, dass ich mir mal ein Kleid nähe (war da auf dem Stand von Shirts 🙂 ) noch hatte ich einen Blog. Daher freue ich mich umso mehr, dass ich in diesem Jahr das erste Mal bei diesem tollen Sew Along dabei bin 🙂

Wie geht’s weiter? Ich werde mich jetzt erstmal intensiv auf die Suche nach meinem Weihnachtsschnitt machen und sobald ich den habe, auch direkt Stoff kaufen. Mal sehen, auf was meine Wahl fällt 🙂

Wer diesen Sew Alon mitverfolgen will, so geht’s offiziell weiter:

22.11.2013 WKSA Teil 2:
Oh, so ein schönes Schnittmuster wird da genäht, ich entscheide mich schnell um / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden und bleibe dabei / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Schnitt kopieren, zuschneiden, wer sagt eigentlich, dass Nähen Spaß macht?

30.11.2014 WKSA Teil 3:
Ich bin in Stimmung, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid / Plätzchenessen ist doch irgendwie auch Nähen, oder?

7.12.2014 WKSA Teil 4:
Uah, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin stolz wie Bolle! / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder? / Ich hab ein Hängerchen und brauche Motivation!

14.12.2014 WKSA Teil 5:
Oah, jetzt aber schnell! / Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

21.12.2013 WKSA Finale
*****Es ist so schön geworden!*****

Nun geht los, rein in die Schnittsuche 🙂 Ich freu mich schon, endlich loszulegen 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: WSK, Creadienstag und Link Your Stuff

 

 

Herbstjacken Sew Along Endspurt

Diese Woche geht es auf Karins Blog um diese Fragen:

Was habe ich bis hierhin geschafft? Was fehlt noch? Brauche ich eure Hilfe oder einen Motivationsspritze? Ich bin schon fertig und zeige den Mantel auf der Puppe. Ich steh vor dem Futter und weiss nicht genau, wie’s weitergeht. Ich bin total verzweifelt und kurz vorm Hinschmeißen

So langsam geht es bei mir wieder weiter… Deshalb passt der heutige Post auch perfekt zum Freitag oder besser Freutag 🙂 Nachdem ich den Kragen bei meiner Jackie angenäht hatte, war ich ziemlich frustriert. Mir war zwar klar, dass man das Problem mit der dicken Naht am Kragen mit einem Band, welches man darüber näht, lösen könnte, aber irgendwie hatte ich schlicht keine Lust weiter zu machen…

Aber nachdem ich gestern erst einen Berg Weihnachtsgeschenke genäht habe und auch noch etwas für einen neuen Erdenbürger, war die Motivation wieder da 🙂

Und nun bin ich auf diesem Stand:

Jackie_1

Mittlerweile habe ich die Knopfschlaufen angeheftet. Für diese Schlaufen habe ich eine farblich super passende Kordel verwendet. Da sie mir „einfach“ zu dünn war, habe ich aus drei Strängen ein Band geflochten. So ist es perfekt. Des weiteren habe ich den kompletten Saum der Jacke festgeheftet.

Für das „Nahtproblem“ habe ich ein Band gefunden, das zum einen relativ breit ist und so die Naht gut abdecken kann und zum anderen farblich super passt. 🙂

Jackie_2Wenn diese Punkte fertig sind, fehlen nur noch die Taschen. Anschließend müssen die Knöpfe angenäht werden. Ist also alles in allem nicht mehr viel und jetzt habe ich auch wieder die Motivation weiter zu machen 🙂

Jackie_3

Was ich allerdings aufgebe, ist der Plan auch noch eine dritte Jacke zu nähen. Die Malova werde ich irgendwann später nähen. Was ich bei der Jackenplanung überhaupt nicht mitberücksichtigt habe, ist Weihnachten… Und da passt eine dritte Jacke so gar nicht mehr, leider 🙁 Aber ich denke zwei Jacken ist auch ein guter Schnitt. Gut, es sind relativ einfache Teile, ohne Futter etc. pp., aber dafür, dass ich bisher noch gar keine Jacken genäht habe, bin ich recht zufrieden.

Ich freu mich sehr, dass ich endlich aus diesem „Jackenloch“ wieder rausgeklettert bin und mich nun hochmotiviert an die Endproduktion meiner Jackie machen kann 🙂

Ich wünsche Euch ein wunderschönes und kreatives Wochenende, Eure Brigitte

Verlinkt zu: Herbstjacken Sew Along, Freutag, Crealopee und Link Your Stuff

Work in Progress im November

Endlich kann ich Euch wieder unter dieser Rubrik etwas zeigen. Im Oktober gab es nicht viel Neues und wenn, war es direkt schon wieder fertig, so dass ich Euch lieber die Ergebnisse gezeigt habe 🙂

Ganz aktuell habe ich einen Schal auf der Nadel, von dem ich noch nicht weiß, wie er am Ende aussehen wird, denn ich mache auf ravelry beim  Westknits Mystery Shawl KAL 21014 von Stephen West mit 🙂  Begonnen hat das ganze am 31. Oktober und jeden Freitag (bis 21. November) gibt es ein neues Teilstück der Anleitung. Ich habe etwas verspätet begonnen, bin aber nun auch fertig mit Clue 2, also dem zweiten Teilstück 🙂

Clue_2_1Das Tuch wird glaube ich riesig, es sind nach Clue 2 schon mehr als 300 Maschen… Bei der Wolle habe ich extra nicht die Rieseninvestition gemacht, da es ja auch hätte sein können, dass mir das Ergebnis nicht so gefällt. Zusätzlich braucht man recht viel Wolle: 4 Farben mit jeweils ca. 250 m und da dachte ich mir, Sockenwolle ist perfekt, Preis okay und die Rest kann man hervorragen weiternutzen. Bisher gefällt mir der Schal richtig gut. Allerdings werde ich ihn wahrscheinlich noch einmal mit einem anderen Garn stricken. Könnte mir vorstellen, dass es mit einer Silkhair ziemlich toll aussehen könnte….

Für mich ist dieser KAL was besonderes… Denn bisher habe ich mich immer vor englischen Anleitungen gedrückt. Ich hatte schlicht Schiss, hatte immer einen unheimlichen Respekt davor… Aber bei diesem KAL wollte ich mitmachen, also Augen zu und durch… Und was soll ich sagen, mit den Übersetzungshilfen aus dem Internet (da gib es ja echt richtig viele…) und den kleinen Videos, die Stephen zu Beginn eines jeden neuen Clues einstellt, ist es auf einmal gar nicht mehr so schwer und macht richtig Spaß 🙂 Jetzt steht der Miette endlich nichts mehr im Weg 🙂

Ansonsten habe ich Weihnachtsgeschenke auf der Nadel, die ich euch natürlich nicht zeigen kann und noch immer einige Ufos wie meine Schößchen-Weste. Eigentlich hatte ich sie auch bereits gespannt und dachte nun, ich kann sie zusammennähen und den Schalkragen und die Mini-Ärmel anstricken, tja… aber bei dem Muster reicht Anfeuchten und Spannen nicht. Es zieht sich danach sofort wieder alles zusammen. Echt blöd…

Heute habe ich das Teil deshalb „richtig“ gebadet und gespannt. Ein himmelweiter Unterschied… Jetzt muss es trocknen.

Schoesschen_Weste_gespannt

Und die Grannies kreisen auch noch als unvollendete Ufos im Orbit und warten darauf vernäht und zusammengehäkelt zu werden, um dann – irgendwann – ein Kissen zu werden…

Grannykissen

Darüber hinaus bastle ich seit geraumer Zeit an einem Adventstutorial für Euch, allerdings nur mit einer Nadel 🙂 Neugierig? Die liebe Annie startet in diesem Jahr einen Blog-Adventskalender.

kalenderUnd ich bin dabei 🙂 Das Türchen Nr. 11 findet Ihr bei mir auf dem Blog 🙂 Aber bis dahin müsst Ihr noch ein bisschen warten 🙂

Viele liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: Creadienstag, Link Your Stuff, Stricklust, Crealopee und Maschenfein

Neues Handytäschchen…

Heute zeige ich Euch mein neues Handytäschchen 🙂 Seit kurzem besitze ich ein neues Handy und das passt natürlich nicht in die alte Hülle, war ja klar… Da ich mich noch nicht für ein neues Handyschnittmuster entscheiden konnte, habe ich mir eins selbst entworfen und aus Filz genäht.

Handytasche_1

Der Schnitt ist ganz einfach und erfüllt genau seinen Zweck. Zum einen wird das Handy geschützt und zum anderen habe ich vorn eine kleine Tasche für Karten. So muss ich nicht immer meine ganze Brieftasche mitnehmen. Handy und kleines Portemonnaie reichen so 🙂

Handytasche_2

Geschlossen wird das Täschchen mit einem Gummiband. Leider hatte ich farblich passend nur ein relativ schmales und nicht sonderlich festes. Daher habe ich es doppelt genommen. Funktioniert super, ist aber beim Zumachen teilweise etwas nervig, halt ein wenig Gewurschtel… und der Filz – ein Rest – ist relativ dick und lässt sich mit meiner Nähmaschine nicht ganz so toll vernähen, was man an den teilweise etwas wackligen Nähten sieht 🙁

Handytasche_3

Aber fürs erste erfüllt es prima seinen Zweck und ich mag es 🙂 Wahrscheinlich werde ich mich jetzt auf die Pirsch nach neuem Filz begeben und dann noch einige Alternativen nähen.

So, und da das Handytäschchen für mich ganz alleine ist, darf des heute zu RUMS und natürlich auch zu Link Your Stuff, Crealopee und TT.

Liebe Grüße, ich geh jetzt schauen, was so gewerkelt wurde, Eure Brigitte

Herbst-Jacken Sew Along: Teil 3

Heute geht es um folgendes Themen:

Wie weit bin ich bisher gekommen? / Welche Probleme und Hürden tun sich auf? / Mein Probeteil sitzt, jetzt geht es an das „richtige“ Stück! / Ich bin schnell und habe den ersten Mantel schon fertig und fange jetzt einen zweiten an. / Hilfe ich habe noch (fast) gar nichts gemacht, kann ich das trotzdem noch alles schaffen?

Tja, diese Punkte passen genau 🙂 Also, auf der einen Seite bin ich schnell und habe bereits das zweite Teil angefangen, meine Jackie. Esther ist meine erste Herbstjacke geworden und ich trage sie im Moment sehr häufig. Toller Schnitt, gemütlich und eben warm. Das einzig blöde an dieser Jacke/Mantel ist, dass ich sie aus Fleece genäht habe. Der ist zwar recht warm, aber weder winddicht noch regendicht. Und da ziehts dann halt je nach Wetter schon ordentlich durch die Jacke. Aber ansonsten ist das Teil perfekt 🙂

Jackie_1

Nun zur Jacke Nr. 2, der Jackie von farbenmix. An sich ist dieser Schnitt super einfach und echt anfängertauglich. Die ersten Schritte gingen auch super schnell, das Zusammennähen der Vorder- und Rückseiten sowie der Ärmel. Aber nun steht das Thema Knöpfe und Kragen an und nun wird’s doof..

Jackie_2

Ich hab  den Kragen mit der Overlook angenäht, funktionierte im Prinzip auch gut, aber … seht selbst…

Jackie_4

So, nun heißt es, wie lösen das Problem. Zu erst werde ich im nächsten Schritt die Blende der beiden Vorderteile nähen und so die „Zipfel“ vom Kragen verstecken. Aber die dicke Overlooknaht gefällt mir trotzdem nicht. Denn die Jacke werde ich ja auch mal offen tragen und da sie nicht gefüttert ist, sieht man dann diese dicke Naht…

Jackie_5

Mein Plan ist es, ein Band als Deko darüber zu nähen, in einer möglichst dezenten Farbe. Das muss ich allerdings nächste Woche in meinem Stoffladen erstmal finden… Oder gibt es eine andere Möglichkeit, dass in „Schön“ zu machen ? Hab Ihr da eine Idee? Schon blöd, dass so Kleinigkeiten einen echt so ausbremsen können…

Mein Projekt Nr. 3, die Malova von Frau Liebstes habe ich noch gar nicht gestartet. Möchte erstmal Nr. 2 fertig haben, dann geht’s bei der Malova an die Stoffsuche. Hoffe, dass ich die dann bis zum Dezember als Nachzügler schaffe 🙂

So, und nun geht’s raus in diese herrliche Novembersonne 🙂

Liebe Grüße und Euch noch einen schönen Restsonntag, Eure Brigitte

Verlinkt zu: Herbstjacken Sew Along bei Chrissy