Meine Ausbeute, tolle Bloggerinnen und ein Geschenk

Was für ein Wochenende…. Toll, interessant und super anstrengend: die Creativa in Dortmund 🙂 Wobei ich sagen muss, es war in diesem Jahr zwar genauso anstrengend wie im letzten, aber dafür super entspannt…

Aber, wo fange ich an…. Zuerst zeige ich Euch meine Ausbeute 🙂

Uebersicht

Gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, dass ich keinen konkreten Einkaufszettel gemacht hatte… Besonders toll finde ich die Knöpfe, sind die nicht ein Traum? Hab zwar noch überhaupt keine Ahnung, für welches Projekt, aber egal 🙂 Die kleinen grünen sind ideal für eine Bluse oder ein Blusenkleid und die drei großen Knöpfe sind perfekt für eine Jacke, die man nur mit einem oder zwei Knöpfe schließt.

Knoepfe

Dann habe ich mir ein traumschönes Wäscheset gekauft, na Katharina, erkennst Du es? Du bist Schuld 🙂 Dein Set sah so toll aus, da musste ich mir auch eins holen 🙂 Des weiteren noch zwei Burda-Lehr-DVD’s. Bin gespannt, ob ich danach endlich etwas besser mit diesen Schnitten klarkomme… Und natürlich gabs auch in diesem Jahr wieder ein wenig beschichtete Baumwolle und Wachstuch und am Ende noch eine Strickzeitung. Also alles in allem eine tolle Ausbeute 🙂

Was habe ich in diesem Jahr anders gemacht, warum war es entspannt?

Also, in diesem Jahr habe ich mir zum einen ganz bewußt keine Einkaufsliste geschrieben. Es gab einige nice-to-have wie zum Beispiel das Wäscheset und Knöpfe, aber ohne die wäre ich auch zufrieden gewesen. In diesem Jahr habe ich mir nur einen relativ groben Plan davon gemacht, was ich mir auf der Messe kaufen möchte. Das hat mir einiges erleichtert. Denn man geht wesentlich relaxter durch die Hallen und bekommt auch viel mehr mit, sieht viel mehr, als wenn man mit den Augen nur alles nach den Dingen absucht, die auf der Liste stehen.

Zum anderen hatte ich mir vorgenommen, immer sofort zu kaufen, wenn mir etwas gefällt 🙂 Warum das hilft?

Solche Messen sind riesig und oft auch so aufgebaut, dass nicht alles zu einem Thema an einer Stelle ist, sondern auf mehrere Hallen verteilt. Wenn man da den „Fehler“ macht und denkt, och, ich schau mal weiter und dann komm ich wieder und kaufe es dann… Never, denn Du musst in der Menge diesen einen bestimmten Stand wieder finden… Schwierig… machbar, gar keine Frage, aber nach meiner Erfahrung führt das nur zu völlig unnötigem Stress. Lieber eine Sache genauer anschauen, checken, ob es das ist, was man will, braucht oder einem einfach nur super gut gefällt und kaufen, oder weitergehen und nicht mehr daran denken. Das hat mir in diesem Jahr wahnsinnig viel Stress und Lauferei erspart 🙂

So ist es mir gelungen, aus dem diesjährigen Messebesuch eine richtig entspannt Angelegenheit zu machen 🙂

Toll war es in diesem Jahr, dass ich so viele liebe Bloggermädels persönlich getroffen habe. Begonnen hat der Tag direkt mit Marita, Tina und Andrea. Zu viert sind wir gemeinsam über die Messe gelaufen und es ist schon toll, wenn man jemanden trifft, den man überhaupt nicht kennt und es direkt läuft. Das macht einfach das gemeinsame Interesse: Nähen und Bloggen 🙂 Schon irre. Anschließend haben wir uns im Cafe-Bereich einer Bühne niedergelassen, da noch mehr Bloggerinnen dazukommen wollten. Es war toll, langsam aber sicher kamen immer mehr dazu. Viele habe ich direkt erkannt, da sie mit Foto in ihrem Blog vertreten sind, bei anderen brauchte ich den Blognamen, aber es war immer dasselbe. Kaum trifft man aufeinander und schon geht das Geplapper los, einfach schön.

Da ich ja nur am Samstag auf der Messe war und auch nachmittags wieder nach Hause fahren wollte, musste ich mich notgedrungen nach einiger Zeit von dieser lieben Bloggerunde trennen. Getroffen habe ich:

Marita von maritabw
Andrea von baanila
Tina von tinasnaehstuebchen
Heike von heikchenskram
Sabine von contadina’sway
Ina von immermalwasneues
Nicole von madita-handmade
Kati von malamue
Marlies von gmachtinoberbayern
Ines von inessel

Hoffentlich habe ich keinen vergessen, aber das waren alle, die ich auf meinen Fotos entdeckt habe. Die Bilder zeige ich Euch nicht, denn zum einen sind sie nicht wirklich gelungen, eben mehr zur Erinnerung und zum anderen wollte ich die Bilder nicht ohne Fragen einstellen. Daher nur die Namen 🙂

Und zu Schluss zeige ich euch meinen Gewinn 🙂 Denn die liebe Marita hatte ja ihren ersten Bloggeburtstag. Anlässlich dieses Jahrestags hat sie ein Hasenrennen veranstaltet bei dem man am Ende auch noch etwas gewinnen konnte. Und ich hatte Glück, ich habe die Zutaten für ein total süßes Kosmetiktaschen gewonnen. Danke Dir, Marita 🙂

Geschenk

So, Ihr seht, es war ein richtig schöner und gelungener Tag 🙂

Viele liebe Grüße, Eure Brigitte

P. S. Die liebe Katharina (greenfietsen.blospot.de) sammelt alles persönlichen Berichte zur Creativa, viel Spaß beim Schmökern 🙂

15 Gedanken zu „Meine Ausbeute, tolle Bloggerinnen und ein Geschenk

  1. Klar Brigitte! Sofort erkannt 🙂 Da bin ich ja jetzt gespannt! Ein schöner Bericht und es klingt als hättest du nen ganz tollen tag gehabt, das freut mich 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Das habe ich mir doch gedacht, dass Du das Wäscheset sofort erkennst 🙂 Ich werde es allerdings zuerst mal aus Jerseyresten nähen, hab Schiss, den schönen Stoff zu verhunzen..

      Liebe Grüße, Brigitte

  2. Oh ja, ich fand das auch total faszinierend, dass wir uns alle sofort so gut verstanden haben. Für mich war es das erste Mal, dass ich andere Bloggerinnen getroffen habe und ich hatte mich schon gefragt wie das wohl wird, wo ich ja nicht grade der offensivste Mensch auf der Welt bin. Aber man hat eben ein Thema, über das man sprechen kann. Es war echt toll mit dir und den anderen. Und dann hast du mir noch hilfreiche Tips in Hinsicht Socken gegeben. Vielen Dank dafür. Dein Bericht erinnert mich jedenfalls an einen schönen Tag auf der Creativa.
    Mit den Einkäufen mache ich es wie du, überlegen was ich sehr gerne hätte, aber es muss eben nicht umbedingt. Und sonst setzte ich mir ein Budget und kaufe frei Schnauze, was mir eben grade gefällt. Deine Ausbeute ist jedenfalls super!

    Schöne Grüße
    Andrea

    • Ja, es war ein toller Tag und ich habe mich wirklich gefreut Dich und all die anderen im wahren Leben zu treffen. Schön, dass ich Dir ein paar Tipps zu Socken geben könnt, ansonsten kannst Du mich immer fragen, ich stricke super gerne und oft Socken, dass kriegen wir hin 🙂

      Viele liebe Grüße, Brigitte

  3. Ja, schön war’s… 🙂
    Übrigens mit Burda-Schnitten komme ich bis zum heutigen Tag nicht klar…ob da die Lerndings helfen? Ich drück Dir die Daumen!
    LG
    Kati

    • Ja, irgendwie spricht Burda eine eigene Sprache… Werde berichten, ob ich nach den DVDs schlauer bin 🙂

      Liebe Grüße, Brigitte

  4. Liebe Brigitte,
    Du hast Deinen Besuch der Creativa sehr gut geschildert und kannst Dich jetzt an Deiner Beute erfreuen. Besonders Deine Knöpfe sind ganz entzückend. Die hätte ich mir auch gekauft. Du wirst bestimmt eine passende Verwendung finden.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    • Hallo liebe Anneli,

      Danke für Deinen lieben Kommentar 🙂 Freu mich, das Dir mein Bericht gefällt 🙂
      In die Knöpfe habe ich mich sofort verliebt, die wollten mit 🙂

      Liebe Grüße, Brigitte

  5. Guten Morgen liebe Brigitte!
    Ein schöner Bericht ist das. Unser Treffen war leider viel zu kurz. Aber sehr schön wars und nächstes Jahr treffen wir uns bestimmt wieder. In der Zwischenzeit werden wir sicher viel voneinander lesen

    Liebe Grüße
    Marita

  6. Liebe Brigitte,
    das ist aber ein wirklich schöner Bericht! Und deine Ausbeute ist toll, besonders die Knöpfe sind super! Ich bin gespannt, an welchem Kleidungsstück sie landen 🙂
    Deine Erfahrungen mit dem Kennenlernen anderer Blogerinnen hören sich sehr spannend an!
    Liebe Grüße
    Christiane

  7. Liebe Brigitte,

    das hat mich ja echt geärgert, dass wir zwei beide uns verpasst haben. Ich war ganz kurz auch auf der Aktionsbühne und hab‘ mit Sabine gesprochen, aber weil da wegen des Programms kein Platz mehr frei war, bin ich direkt wieder gegangen. Kurz darauf war ich wieder da, aber du schon weg. … Hat nicht sollen sein. Vielleicht beim nächsten Mal. ;-)) Aber ich muss dir ganz recht geben: Es ist wirklich sinnvoller, ohne strikten Einkaufszettel loszugehen und vor allem gleich mitzunehmen, was einem gefällt. Ich habe es auch so gemacht und fand es dadurch sehr entspannt. Einen schönen Creativa-Bericht hast du verfasst und viele hübsche Sachen sind in deine Einkaufstasche gewandert. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  8. Hallo Brigitte,

    du hast ja schöne Sachen mitgenommen von der Creativa.

    Ich fand es dieses Jahr auch deutlich entspannter auf der Creativa, dadurch dass wir zwei Tage hatten, mussten wir einfach nicht so hetzen.

    LG
    Heike

  9. Liebe Brigitte,
    schön, dass wir uns – wenn auch nur kurz – gesehen haben!
    Was war das samstags aber auch für ein Gewusel!
    Als ich dann endlich mal saß war ich völlig erschlagen….
    Vielleicht ergibt sich ja nächstes Jahr wieder ein Treffen…?!?
    Liebe Grüße,
    Marlies

Kommentare sind geschlossen.