Mit Resteröcken zu MMM

Ach, ich freu mich 🙂 Endlich bin ich wieder mit von der Partie bei Me Made Mittwoch, allerdings „nicht gewickelt“ 🙂

Ich zeige euch heute zwei Resteröcke… Das Wort kann man fast gar nicht lesen… Also, es sind zwei Jerseyröcke aus Resten 🙂 Denn bei der tollen Aktion von Karin und Luzie (Film und Serien Sew Along) war vom Hundeshirt und auch von meinem roten Kleid einiges übrig.

Hunderock_1

Und der Hundejersey eignet sich auch perfekt als Stoff für einen Rock. Als Schnitt habe ich den Jerseyrock von Frau Liebstes verwendet, ein Freebook. Ideal ist bei diesem Freebok, dass man es sehr gut variieren kann, je nachdem wieviel Stoff man hat. Für den Hunderock reichte es nicht mehr, um den Rock um den Volant einfach zu verlängern. Aber es war auch nicht genug da, um – wie vorgesehen – einen breiten Volant anzusetzen. Daher habe ich eine Mischung aus beidem gemacht. Die Rockteile habe ich soweit wie möglich verlängert und aus dem Rest einen schmalen Volant drangenäht. Zusammen ergab es die gewünschte Länge. Zusammen mit dem Hundeshirt habe ich jetzt auch ein Hundekleid 🙂

Hunderock_2

Das ist aber dann schon sehr unruhig 🙂 Geht, aber sieht finde ich am Besten mit viel (farbiger) Ruhe drumherum, sprich zum Beispiel mit meiner neuen Lieblingsjacke Mary, aus. Sonst ist es echt zuviel des Guten 🙂 Perfekt wird es natürlich mit dem passenden Hund dazu 🙂

Hunderock_3

Bei dem roten Rock hatte ich noch genug Stoff, um die Rockbahnen komplett um den Volant zu verlängern. Genäht habe ich beide Röcke mit meiner heißbeliebten Overlock, damit gehen diese Jerseyröcke wahnsinnig schnell und mein Resteberg hat sich ordentlich dezimiert 🙂Hunderock_4

Als nächstes ist eine weitere Mary geplant, eine Leggings, aber auch ein weiteres Wasserfallshirt, ein Rock und vielleicht auch die Rockbüx 🙂 Mal sehen, was als nächstes fertig wird…

Viele liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: MMM, Link Your Stuff, Crealopee

13 Gedanken zu „Mit Resteröcken zu MMM

  1. Sehr hübsch alle deine beiden Röcke 🙂 Ich finds immer schön, wenn man aus Resten noch was Tolles machen kann und so einen Rock hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, also danke für die Idee! Bin gespannt was du noch so machst!
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Schick sind Deine Röcke geworden, liebe Brigitte. Ich finde Deine Jacke zum „Hundekleid“ ganz toll und auch die braunen Leggins dazu. Aber auch der rote Rocke passt gut zu der Jacke. Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen neuen Outfits!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    • Danke Dir Anneli, freu mich, dass Dir die Kombis gefallen 🙂 Ich zieh diese Sachen auch sehr gerne an 🙂

      Liebe Grüße, Brigitte

  3. Sehr schöne Outfit sind das sogar mit passendem Hund 😉 Es ist immer schön, einen Stoff wirklich aufzubrauchen, da sind Deine Röcke ein tolle Idee. LG Kuestensocke

    • Ja, ich finde den Schnitt ideal für Jerseyreste. Wenn man will, kann man ja auch super verschiedene Reste patchen 🙂

      Danke Dir und liebe Grüße, Brigitte

  4. das Hundeshirt und dazu das strahlende Lachen von Dir sprechen für sich. Gut gelungen.

    LG BellaK

    • Danke Dir Bella 🙂 Ja, den Hundestoff finde ich klasse. War doch klar, dass ich den unbedingt kaufen musste, oder?

      Viele Grüße, Brigitte

  5. Toll deine Röcke! Mit dem weißen Shirt und der Jacke sieht der Hundrock klasse aus! Mein Liebling ist aber der rote Rock, den finde ich super! 🙂
    Allerliebste Grüße
    Biggi

  6. Klasse, was man doch aus Resten noch alles fertig bekommt.
    Beide Röcke gefallen mir,
    allerdings der Hunderock gefällt mir mit neutralem Obeteil besser,
    ist aber Geschmacksache.9
    Bin mal schon auf die Leggins gespannt,
    eine Rockbüx hatten wir neulich beim NähWAHNaWochenende Live.
    Einen schönen Tag und
    liebe Grüße
    Nähoma

  7. Liebe Brigitte,
    da hast du die Reste aber super gut verwertet. Die Röcke sehen echt klasse aus. Sie gefallen mir sehr gut und stehen dir auch gut. Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße marita

  8. Liebe Brigitte,
    da ist dir aber eine super Reste-Verwertung gelungen! Den Rock-Schnitt wollte ich auch schon immer mal ausprobieren – danke fürs Erinnern! 🙂
    Beide Röcke sind toll geworden! Und ich muss sagen, deine neue Lieblingsjacke ist wirklich der Hammer – ich glaube, so einen Cardigan brauche ich auch 🙂
    Liebe Grüße
    Christiane

  9. Liebe Brigitte, deine beiden Reste-Röcke sind wirklich schön geworden. Ich finde auch deinen Kombi aus Hunde-Rock und Shirt auch auch ganz cool, da bist du mit den 2 Teilen ja auch total flexibel und zusammen siehts trotzdem wie nen Kleid aus, total praktisch. Das Freebook kannte ich auch noch nicht und kommt mir gerade ganz gelegen, denn für den Sommer bräuchte ich vielleicht auch noch den einen oder anderen Jersey-Rock.
    Lieeb Grüße, Anja

Kommentare sind geschlossen.