Kosmetiktäschchen als Objektivtasche

Kleine Taschen braucht man für vieles: Kosmetik, Wolle, Stifte und vieles mehr. Aber auch Objektive fürs Handy wollen ein schönes Zuhause. Darum habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und in dieser Woche im Rahmen des Sew Alongs der vergessenen Taschenebooks die Kosmetiktasche von Lillesol und Pelle genäht 🙂

Objektivtasche_1

Bei diesem Ebook handelt es sich um ein Freebook, dass ich schon ewig nähen wollte, aber wirklich immer wieder vergessen habe… Da ich ja einen ganz konkreten Verwendungszweck für die Tasche hatte, habe ich das Schnittmuster auf 60 % verkleinert und auch mit Volumenvlies verstärkt. Denn die Tasche soll ja auch ein Schutz sein.

Objektivtasche_3

Neben dem Objektiv sind in der Tasche noch eine Ministativ und ein Selbstauslöser  fürs Handy untergebracht 🙂 Ich bin sehr froh, dass ich durch diesen Sew Along endlich dieses Täschchen genäht habe, denn so kann ich die Sachen jetzt auch mal unterwegs mitnehmen 🙂

Objektivtasche_2

In der nächsten Runde bin ich nicht dabei, dafür wieder in Runde 4, die Tasche ist auch schon zugeschnitten 🙂 Welche Taschen sonst noch so in dieser Woche genäht wurden, findet Ihr hier.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Eure Brigitte

P. S. Vor ein paar Tagen hat mich Ina (Danke Dir noch mal) darauf hingewiesen, dass ich beim Kommentieren als No-Reply-Blogger unterwegs bin 🙁 Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben, wie man das bei WordPress umstellt? Hab bisher leider nix sinnvolles dazu gefunden….

Verlinkt zu: Fabulatoria, Link Your Stuff, Taschen und Täschchen

Darf ich vorstellen: Bella, das Bärenmädchen

Tiere und Puppenstricken macht mir einfach Spaß 🙂 Neben allem Anderen, was man so stricken kann… Darf ich vorstellen: Bella, das Bärenmädchen 🙂

Bella_1

Gestrickt habe ich dieses Mal nach einer Anleitung von ravelry, hier zur finden. Bella läßt sich super stricken und geht auch recht schnell. Die Größe des Bären kann man über die Dicke der verwendeten Wolle variieren. Ich habe für Bella insgesamt drei Knäul Cotofine von Lana Gr*ssa gebraucht. Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 5.

Bella_4

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, Bella mit einem passenden Kleid zu versorgen 🙂 . Aber so ganz nackig darf sie natürlich nicht rumlaufen. Daher habe ich ihr wenigsten einen kleinen Schal gestrickt aus einem Rest Sockenwolle.

Bella_2

Hoffe, Bella versteht sich gut mit Pauline und Erna, wir werden sehen 🙂 Was es sonst heute noch so alles Kreatives zu bestaunen gibt, findet Ihr hier. Viel Spaß beim Stöbern 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT und Stricklust

Die vergessenen Taschen-eBooks Sew-Along # 1

Vergessene Taschen-ebooks, das Thema kennt wahrscheinlich jeder. Man sieht ein neues ebook, ist total begeistert, kauft es und speichert es ab. Und dann sieht man das nächste und das nächste und das nächste. Was leider oft nicht passiert, dass diese ebooks dann auch tatsächlich vernäht werden. Aus diesem Grunde hat Carmen einen tollen Sew Along ins Leben gerufen, den „Die vergessenen Taschen-eBooks Sew-Along„. In der ersten Runde sind die Taschenschnitte von farbenmix Thema.

Aber zuerst mal ein Bild von meinem vergessenen ebook von farbenmix: dem Wolldascherl

Wolldascherl_1

Ja, und vergessen war dieser Schnitt wirklich. Als dieser Schnitt erschien, wurde er zigfach genäht und ich fand ihn auch ganz toll. Schließlich stricke ich ja nicht gerade wenig und da braucht es immer Unterbringungsmöglichkeiten für die einzelnen Projekte. Nun musste ich für diesen Sew Along einen vergessenen Schnitt von farbenmix raussuchen und wollte den vom Wolldascherl ausdrucken. Tja, und er war nicht da…. Ich war fest davon ausgegangen, dass ich diesen Schnitt schon vor Ewigkeiten gekauft hatte…. Aber nix, genau das hatte ich vergessen…. Dafür habe ich dann am Wochenende direkt drei davon genäht 🙂

Das erste aus einem Stoffschnäppchen, den ich mal im Stoffladen vor Ort gefunden habe:

Wolldascherl_5

Das zweite habe ich aus diesem wunderschönen türkisfarbenen Stoff genäht, ein Geschenkt von Marita zu meinem 1. Bloggeburtstag. Ich habe lange gesucht, um das richtige Projekt zu finden, um diesen Stoff anzuschneiden… Aber für das Wolldascherl ist er perfekt 🙂 Und es ist sogar noch etwas übrig 🙂

Wolldascherl_4

Für Nummer drei habe ich ein Küchenhandtuch vom Möbelschweden als Außenstoff verwendet. Passt doch auch super, oder?

Wolldascherl_2

Platz ist in diesen Taschen auch jede Menge. In der türkisfarbenen Tasche  habe ich meinen neuen Zick-Zack-Schal untergebracht. Also zwei neue Wollknäule, zwei angebrochene Knäule und der angestrickte Schal selbst. Klar, für große Projekte wie ein Pulli oder eine Jacke sind diese Taschen zu klein. Aber für alle anderen Projekte reichen sie aus.

Wolldascherl_6

Und so geht dieser Sew Along weiter:

17.-23. August: Die vergessenen Taschen-eBooks von Lillesol & Pelle
24.-30. August: Die vergessenen Taschen-eBooks von Machwerk
31. August – 6. September: Die vergessenen Taschen-eBooks von Mipamias und Keko-Kreativ
7.-13. September: Die vergessenen Taschen-eBooks anderer Designer (freie Wahl)

Für die nächsten vergessenen Taschen-ebooks habe ich die Schnitte alle schon da 🙂 Die anderen Taschen von dieser Woche findet Ihr hier 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: Fabulatoria, Creadienstag, HOT, Taschen und Täschchen, Link Your Stuff, Crealopee, DienstagsDinge

Wollbeute und der Zick-Zack-Schal

Gestern habe ich wieder einmal sehr deutlich gemerkt, ich bin wollsüchtig 🙂 Eine tolle Sucht, die bei mir noch stärker ausgeprägt ist, als meine Stoffsammelwut… Eigentlich wollte ich nur Sockenwolle für sommerliche Sneakersocken kaufen, also Sockenwolle mit Baumwolle, eigentlich…

Neue_Wolle

Leider war es im Wollladen etwas voll und ich MUSSTE mir die Zeit mit Stöbern vertreiben… Hach und was es da nicht alles Tolles gibt…. Flauschgarne mit Perlchen, tollen Farbverläufen und und und. Ergebnis – und ich hab mich echt zurückgehalten:

– die geplante Sommersockenwolle

Neue_Wolle_4

– zwei Knäul Mohairgarn in einem Traumorange und ein wunderschönes, genau dazu passendes Verlaufsgarn in orange-grau

Neue_Wolle_2

Brauchen tue ich die so gar nicht, hab auch ein konkretes Projekt im Sinn, aber diese Wolle wollte mit und wird mit Sicherheit ein wundervolles Tuch. Vielleicht denke ich mir mal selbst eins aus. Tücher sind zwar so ziemlich das Letzte, was ich momentan brauche, dann ich habe davon mittlerweile unzählige…. Aber Tücher stricken ist toll 🙂

Und zum Schluss vier wundervolle Merino-Knäule aus einem Farbverlaufsgarn, dass die Farben relativ schnell wechselt:

Neue_Wolle_3

Hier wußte ich allerdings sofort, was es werden soll: ein Zick-Zack-Schal. Seit ich diesen wunderschönen Schal bei Anneli gesehen habe (hier und hier), steht er auf meiner Liste und gestern habe ich zufällig exakt das Garn gefunden, dass in der Anleitung angegeben ist…

Zickzackschal_1

Mittlerweile ist der Schal noch ein bisschen gewachsen, das Foto habe ich nachmittags gemacht und abends ging es dann weiter. Die Anleitung für den Zick-Zack-Schal findet Ihr hier, sie ist sogar kostenlos 🙂 . Als Garne habe ich mir für die dunkleren und kräftigeren Streifen Mille Colori Baby von Lang Yarns mit der Farbnummer 8526 ausgesucht und für die helleren Streifen die Farbnummer 8652 vom selben Garn. Von beiden braucht man lauf Anleitung jeweils zwei Knäule. Als Stricknadel nehme ich eine 3,5er Nadel. Ich bin von diesem Schal total begeistert, diese Farben… Einfach nur toll, je weiter man strickt, desto schöner wird das Ganze.

So, und jetzt werde ich mich wieder an den Zick-Zack-Schal begeben, der macht richtig Spaß. Und demnächst werde ich Euch peu à peu meine Tuchkollektion vorstellen 🙂

Viele liebe Grüße und Euch allen ein schönes und erholsames Wochenende, Eure Brigitte

Mit Reste-Liv zur 12-Tops-Challenge

Schon wieder ist ein Monat rum und das nächste Shirt steht bereit für die 12-Tops-Challenge-Juli von Constance. Ziel ist es, jeden Monat etwas für die Oberteilschwäche im Schrank zu tun und so am Ende des Jahres 12 neue Oberteile sein eigen nennen zu können 🙂

Ich habe mich dieses Mal für ein Resteshirt entschieden, genauer gesagt zu einer Liv von pattydoo aus Resten, die ich von zwei meiner Wasserfallshirts (hier und hier) übrig hatte:

Reste_Liv_1

Genäht habe ich wieder den leicht eingekräuselten Kragen wie bereits bei diesem Shirt, aber dieses Mal mit den Gratisärmeln, die mir ja aufgrund der Weite wesentlich besser gefallen als die Originalärmel. Ob ich aber von dem Shirt allerdings so richtig begeistert bin, weiß ich noch nicht… Den Schnitt finde ich nach wie vor toll, aber bin ich mir nicht sicher, ob diese Stoffzusammenstellung so glücklich ist…

Reste_Liv_2

Auf alle Fälle stockt es meine Oberteile auf und man braucht ja auch mal ein Shirt, wenn es auf den Hundeplatz geht oder auf die Hunderunde oder ähnliches. Es muss ja nicht immer alles ausgehfein sein.
Vielleicht schaffe ich es ja in der nächsten Runde, endlich mal eine Art Bluse mit Knöpfen zu nähen. Stoff und Anleitung sind da, aber ich muss mit meiner Nähmaschine noch die Knopflöcher ausdiskutieren…. Die habe ich nämlich noch nie mit der Maschine genäht und bin mir auch noch nicht sicher, ob meine Maschine das Mucken frei macht… Werde ich in der nächsten Runde berichten 🙂

Was es sonst noch in diesem Monat alles an tollen Oberteilen zu bewundern gibt, findet Ihr hier.

Viele liebe Grüße und Euch noch einen schönen Restsonntag, Eure Brigitte