#MeMadeMay2016: Woche 2

Schon wieder ist eine Woche rum… Das geht so schnell, kaum zu glauben… Und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Auch in der zweiten Woche des MeMadeMay2016 habe ich es wieder geschafft, meine persönliche Challenge zu erreichen: täglich ein selbstgenähtes, -gestricktes oder -gehäkeltes Teil zu tragen. Die jeweils aktuellen Tagesbilder könnt Ihr natürlich auch täglich ganz aktuell bei Instagram anschauen 🙂

Tag 9:

image

Die neue Woche hat mit einer Elaine von pattydoo begonnen, einem Shirt aus meinen Anfängen, das ich wie es aussieht noch nicht verbloggt habe… Ich ziehe es immer wieder gerne an, das einzig Blöde daran ist, dass man an Elaines immer rumzubbelt… also ich zumindestens 🙂

Tag 10:

image

Heute ist auch wieder mein kleiner Fotoassistent mit auf dem Bild 🙂 Ich trage mein erstes selbstgenähtes Kleid, mein graues Lady Skater Dress zusammen mit dem Lava Shrug 🙂

Tag 11:

image

An Tag 11 geht es weiter mit einem meiner Lieblinge, einem meiner Wasserfallshirts von pattydoo 🙂 Perfekt dazu passt immer mein Half-Granny-Tuch in einem tollen Blau-Braun-Farbverlauf, das ich scheinbar auch noch nicht vorgestellt habe…. Herrje, da muss ich glaube ich so einiges nachholen 🙂

Tag 12:

image

Auch heute trage ich wieder eins meiner noch nicht vorgestellten Half-Granny-Tücher zusammen mit einer ganz neuen Frau Frida. Bei Frau Frida habe ich die Arme etwas verlängert und mag sie so super gerne. Der peferkte schnelle Schnitt für den Sommer 🙂

Tag 13:

image

Damit Freitag der 13. gar nicht auf schlechte Idee kommt, habe ich heute kräftig in die Farbkiste gegriffen: Wieder eines meiner geliebten Wasserfallshirts zusammen mit einem auch noch nicht präsentierten „Match and Move“ von Martina Behm

Tag 14:

image

Da das Wetter nicht richtig warm war, habe ich mich auch an Tag 14 nochmal in meinen „Match and Move“ eingewickelt. da der alleine aber nicht gereiht hatte, habe ich dazu meine Audrey in Unst  getragen 🙂

Tag 15:

image

So richtig toll war das Wetter am Sonntag ja auch nicht… daher heute meine Kuschel-Malissa und FrauAiko mit langen Armen, eine super warme (aber auch nicht zu warm :-)) und gemütliche Kombi 🙂

Tag 16:

image

An Pfingstmontag habe ich diese Kuschelkombi getragen, auch sehr gemütlich bei diesem alles andere als gemütlichen Feiertagswetter … Eine Liv mit langen Armen und mein neuer – auch noch nicht gezeigter – Quicksilver.

Tag 17:

image

Heute zeige ich Euch wieder eine Elaine 🙂 Dieses Mal mit dreiviertel Armen und dazu das Tuch 22 Little Clouds von Martina Behm.

So, dass wars für diese Woche… Stimmt nicht ganz, sind zwei Tage mehr, aber egal 🙂 Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht, denn so langsam habe ich die meisten selbstgenähten Oberteile durch. Mal sehen, wann es sich anfängt zu wiederholen. Aber feststeht auf jeden Fall: ich brauche dringend was für „unten“ 🙂 Oberteile, Tücher, Kleider und Strickjacken sind vorhanden, aber Röcke wenig und Hosen fast nichts…. Doch Ideen gibt es bei  den übrigen Teilnehmerinnen ohne Ende.

Viele liebe Grüße, Eure Brigitte

Comments: 3

  1. Also auf deine Tücher Sammlung werd ich ja langsam wirklich neidisch du hast ja praktischerweise zu jedem Outfit das passende Tuch. Echt toll. Ich glaub ich bin da meist nur in meiner Farb-comfortzone unterwegs.
    Dein bunter Match and move sieht toll aus, den musst du wirklich verbloggen.
    Ganz liebe Grüsse, Anja

  2. Brigitte, ich muss dir das jetzt mal sagen: du hast echt ne Menge Tücher 😀 Aber ich mein, wie man sieht ziehst du sie ja alle an UND brauchst sie deshalb auch alle und schön sind sie ja, richtig schön! Deine Outfits gefallen mir udn ich bin gespannt was noch kommt 🙂

    • Ja, ich glaube, was Du an Strickjacken und Pullis so im Schrank hast, hab ich an Schals und Tüchern… Ich strick und häkle die einfach unheimlich gerne 🙂 Und es sind noch bedeuteten mehr, als ich bisher gezeigt habe…

      Aber hey, wie viele Kleider hast Du 🙂

      Viele liebe Grüße und noch tolle Tage in Island, Brigitte