Einen Ameisenstaat evakuiert sich…

Wahnsinn, wie schnell Ameisen sind…. Ich bin immer noch schwer beeindruckt…

Ameisen

Gestern haben der Punktemann und ich das gute Wetter ausgenutzt und endlich mal wieder so einiges im Garten gemacht. Unteranderem wollte ich ein Beet von Unkraut befreien. Dafür habe ich eine Tonfigur, die ich vor rund drei Wochen in diesem Beet zwischengeparkt hatte, wieder herausgenommen und an ihren richtigen Standort zurückgestellt. Und da fand ich ihn: ein hochaktiver, kleiner Ameisenhaufen hatte sich unter dieser Figur gebildet…

Ameisen_3

So etwas hab ich bis dahin noch nicht gesehen… Dadurch, dass nun die Figur fort war und somit das schützende Dach, war der kleine Ameisenstaat mächtig in Aufruhr und hat in wirklich nur wenigen Minuten sämtliche Eiern in den sicheren Erdbau transportiert.

Ist das nicht klasse… so schnell und so effektiv sind diese Minis, ich bin immer noch ziemlich begeistert. Hätte ich gewußt oder auch nur geahnt, was sich unter dieser Figur gebildet hat, hätte ich sie nicht bewegt, aber davon hat man nichts gesehen…

Ameisen_4

Und nur wenige Zeit später war alles vorbei. Nichts deutet mehr auf einen Ameisenhaufen oder überhaupt auf Ameisen hin. Diese kleine Fläche, von der ich ja weiß, dass darin ein ganzes Ameisenvolk lebt, bleibt natürlich von den Gartenarbeiten komplett verschont. Toll, was man so alles in einem Garten beobachten kann 🙂

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die Woche 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

2 Gedanken zu „Einen Ameisenstaat evakuiert sich…

  1. Tolle Fotos! Wir haben hier vor ein paar Tagen einen Ameisenhaufen gesehen, der fast so hoch war wie das Käferchen. Unglaublich!
    Gruß Frau Käferin

Kommentare sind geschlossen.