Meine neue Sommerdecke

Sie hat ja etwas gebraucht, meine neue Sommerdecke 🙂 Aber nun kann ich sie Euch endlich in voller Schönheit präsentieren. Wie im letzten Jahr hat Drops wieder zu einem Mystery CAL für eine Granny-Häkeldecke aufgerufen, der Spring Lane Decke . Bereits letztes Jahr habe ich mitgemacht und es hat wirklich viel Spaß gemacht. Hier das Ergebnis aus dem letzten Jahr 🙂 Zwischendurch finde ich häkeln echt schön 🙂 Daher war klar, auch in diesem Jahr bin ich wieder dabei. Aber nun zeige ich Euch erstmal das gute Stück…

Ist sie nicht toll? Mittlerweile bin ich ziemlich begeistert. Sie ist völlig anders als die Decke aus dem letzten Jahr. Und damit meine ich nicht nur die Farben, die tuen ihr übriges, sonders wirklich die Machart und den Stil. Vom Prinzip finde ich diese Decke super, sechs große Quadrate in der Mitte und drumherum ganz, ganz viele kleine… super. Wenn es den angenehm zu häkelnde Quadrate gewesen wären…

Aber einige waren auf gut Deutsch einfach doof… Sehr instabil, in der Mitte relativ eng, also viele Maschen auf begrenzter Fläche und dann drumherum formlose Luftmaschenbögen (die Blümchen zum Beispiel in der Innenreihe…). Alles nicht schwer, aber durch dieses Gefladder für mich total unschön zu häkeln. Daher habe ich ja auch einige Zeit geschwänzt und musste zum Ende mal wieder eine Aufholjagd starten.

Denn fertig bekommen will man so ein „Ding“ dann am Ende ja auch…. Und die Arbeit hat sich wirklich gelohnt, ich mag sie sehr gerne und sie wurde auch schon viel benutzt, denn sie durfte mit in den Urlaub 🙂

Oben könnt ihr den Unterschied sehen zwischen den beiden Decken: blau-weiß aus dem letzten Jahr, Herbstfarben aus diesem Jahr. Verwendet habe ich in diesem Jahr das Garn Drops Paris mit Häkelnadel 4,5. Welche Farben und Mengen findet ihr genauer bei ravelry. Sehr groß ist die Decke allerdings nicht. Aber für eine kleine Sommerdecke perfekt: 107 cm x 78 cm. Bin mal gespannt, was sich Drops fürs nächste Jahr ausdenkt. Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass ich da wieder dabei bin 🙂 Diese kleinen Decken machen einfach Spaß, auch wenn man sich irgendwann fragt, brauch ich wirklich schon wieder eine neue Häkeldecke…. Aber es geht ja auch ums Machen, weniger ums Haben und das Machen ist einfach toll 🙂

Wünsche Euch noch einen schönen, wenn auch meist nassen Restsonntag!

Liebe Grüße, Eure Brigitte

6 Gedanken zu „Meine neue Sommerdecke

  1. Ich hin wirklich ganz beeindruckt! Die Decke ist toll geworden, die Farben hast du toll gewählt! Ich verstehe total was du meinst mit den frimmeligen Quadraten. Aber no pain no gain! Und die auch die Quadrate sehen toll aus! Jetzt überlege ich ob ich nicht nächstes Jahr auch mit mache 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Danke Dir, liebe Katharina 🙂 Das wärs doch, mach nächstes Mal unbedingt mit… Spaß macht es auf alle Fälle und so eine kleine Sommerdecke wäre perfekt für Euren Wohnwagen 🙂

      Liebe Grüße, Brigitte

  2. Liebe Brigitte,
    ich verstehe Dich. Es geht um´s Machen, aber hier geht es auch ums Anschauen und Bewundern, denn Deine kleine Decke sieht einfach nur traumhaft aus. Man kann sie schön über die Knie legen oder sich auch mal draufsetzen. Kleine Decken kann man gut gebrauchen und Du hast sie sehr schön gehäkelt!
    Liebe Grüße
    Anneli

    • Liebe Anneli,

      Danke Dir 🙂 Ich wusste, dass Du das verstehst 🙂 Und die Dekce war auch schon viel im Einsatz. Sie ist perfekt, wenn ich auf den Campingstühlen sitze (bei Wonmobilfahrten) und diese Stühle sind im Rücken immer sehr dünn, sprich es zieht auf denen im Rücken schnell. Und mit diesernDecke ist das Problem schnell und schön gelöst 🙂

      Viele liebe Grüße, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.