Meine neue Gartenkombi

Latzhosen sind ja einfach praktisch, allerdings war ich mir nicht so sicher, ob die mir stehen. Aber ich fand die bei andern Bloggerinnen so toll, dass ich es einfach probieren musste und so habe ich einen günstigen Stoff vom Möbelschweden für meine Probelatzhose genommen…. über und über mit Blümchen übersäht 🙂

Da dieses Exemplar für die Straße doch ein bisschen extrem ist – man wird angeschaut wie ein Alien, hatte sie mal an, als ich kurz mit dem Hund draußen war 🙂 – hab ich sie als meine Gartenhose auserkoren. Dafür ist sie perfekt. Man kann sich bei der Gartenarbeit darin super bewegen und man sie Dreck so gut wie gar nicht  🙂

Was ich bei dieser Hose aber festgestellt habe, ich mag Latzhosen 🙂 Diese Hose in einem dunklen Jeanston… super und steht auch schon auf meiner ToSew-Liste. Die Hos sieht übrigens auch mit Gürtel klasse aus, hab davon nur leider kein Bild gemacht….

Als Schnitt hab ich übrigens „Turia dungarees“ von Pauline Alice verwendet. Hab alles so gemacht wie in der Anleitung. Bei de nächsten würde ich allerdings die Hosenbeine etwas länger machen und auch überlegen, nur auf einer Seite einen Reißverschluss einzusetzen. Denn zwei sind echt nicht unbedingt nötig.

Und da es im Garten ja auch mal frisch sein kann, habe ich mir auch noch eine passende Gartenstrickjacke gestrickt. Verwendet habe ich dafür die Wolle aus unserem Urlaub im Herbst letzten Jahres. Es ist nicht die qualitativ hochwertigste Wolle – ziemlich grob und viel Polyacryl…_ aber man muss sich ja was aus dem Urlaub mitbringen 🙂 Leider hat die Wolle nicht ganz gereicht, darum habe ich in den Ärmeln zwei helle Streifen aus einem Rest eingebaut, so gings. Jetzt hängt diese Jacke immer griffbereit im Wintergarten 🙂 Gestrickt habe ich übrigens nach der Anleitung „Quick Sand“ von…..

So, jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim stöbern ein MMM 🙂 Werde ich jetzt auch machen 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: MMM und Stricklust