12-Tops-Challenge Oktober: FrauAiko Nr. 2

In dieser Woche werden die Oktober-Oberteile in der 12-Tops-Challenge von Constance vorgestellt. Ich präsentiere Euch heute meine FrauAiko Nr. 2: Eigentlich ist es die erste Frau Aiko gewesen. Denn mit dieser Fleeceversion wollte ich das Schnittmuster erstmal testen. Frau Aiko wird ja aus Webstoff genäht und daher war ich unsicher hinsichtlich der Passform. Zusätzlich wollte ich lange Ärmel haben und das musste ich auch erstmal ausprobieren. Darum habe ich die erste Frau Aiko aus einer Fleecedecke vom Möbelschweden genäht. Die eigentlichen Ärmel habe ich verlängert und die Taschen direkt aufgenäht. Grund war, dass ich den…
read more

12 Tops-Challenge Nr. 9 mit FrauAiko

Mittlerweile hängt das neunte neue Oberteil in meinem Schrank, eine FrauAiko. Ohne die 12 Tops-Challenge von Constance hätte ich mit Sicherheit noch nicht so viele :-) Da hattest Du eine echt tolle Idee, liebe Constance! Frau Aiko von fritzi haben im Sommer ja schon ganz viele genäht. Aber im Sommer hat diese Bluse irgendwie noch nicht mit mir gesprochen. Dafür jetzt :-) Es gibt bereits eine Nummer zwei. Wobei das so eigentlich gar nicht stimmt, Nummer zwei ist zuerst entstanden, war sozusagen mein Probestück und erst dann habe ich FrauAiko als Bluse genäht. Das Probeteil zeige…
read more

12 Tops Challenge mit Herbst-Mary

Ja, seit zwei Tagen scheint der heiße Sommer vorbei zu sein und sich der Herbst zu nähern. Passend dazu zeige ich Euch heute mein erstes Herbst-"Teil": eine Mary aus dickem, kuschligen Sweatshirtstoff :-) Genäht habe ich die Mary nach dem Schnitt von Pattydoo. Wieder in der ungefütterten Version mit den weiten Ärmeln. Gefüttert werden muss diese Jacke wirklich nicht, denn der Stoff ist innen aufgeraut: super weich und warm. Wie warm, konnte ich am Sonntag erleben.... Denn bei hochsommerlichen Temperaturen habe ich diese Bilder gemacht... Puh, ich war sehr froh, als ich die Mary wieder ausziehen konnte :-)…
read more

Mit Reste-Liv zur 12-Tops-Challenge

Schon wieder ist ein Monat rum und das nächste Shirt steht bereit für die 12-Tops-Challenge-Juli von Constance. Ziel ist es, jeden Monat etwas für die Oberteilschwäche im Schrank zu tun und so am Ende des Jahres 12 neue Oberteile sein eigen nennen zu können :-) Ich habe mich dieses Mal für ein Resteshirt entschieden, genauer gesagt zu einer Liv von pattydoo aus Resten, die ich von zwei meiner Wasserfallshirts (hier und hier) übrig hatte: Genäht habe ich wieder den leicht eingekräuselten Kragen wie bereits bei diesem Shirt, aber dieses Mal mit den Gratisärmeln, die mir ja…
read more

12 – Top – Challenge Juni

Dieses Mal bin ich wieder dabei :-) Im Mai habe ich ausgesetzt, unfreiwillig... Denn eigentlich waren beide Shirts, die ich heute zeige, Ende Mai fast fertig und eins hätte es theoretisch problemlos zur 12 - Top - Challenge Mai geschafft... Theoretisch.... Aber jetzt zuerst Shirt Nummer eins: Es ist wieder mein geliebtes Wasserfallshirt Scarlett von pattydoo :-) Auch Shirt Nummer zwei ist ein Wasserfallshirt... Ich liebe diesen Schnitt und trage ihn total gerne. Irgendwie sieht man mit diesem Shirt immer "angezogener" aus, als mit einfachen T-Shirts und es ist trotzdem super einfach zu nähen. Geändert…
read more

Mary, mein neuer Liebling

Es gibt so Schnitte, da denkt man sich direkt, der ist toll... Ob sich das dann nach dem Nähen bewahrheitet, ist oft ein anderes Thema... Aber bei Mary war der erste Gedanke: muss ich haben und nach dem Nähen kann ich nur sagen: ich muss noch mehr davon haben :-) Diese Jacke ist klasse :-) Mary ist ein neuer Cardigan von pattydoo. Sie wird aus Jersey genäht und kann in verschiedenen Varianten umgesetzt werden. Ich habe die weiten Ärmel ausgewählt, weil ich auch die Möglichkeit haben will, langärmlige Shirts darunter zu tragen. Und ich habe die…
read more

12 Top Challenge März: Aus Alt mach Neu

In dieser Woche sammelt Constance wieder alles, was im März an neuen Oberteilen entstanden ist, um unsere teilweise sehr deutliche Oberteilschwäche zu reduzieren. Ich bin heute mit zwei Oberteilen dabei, wobei ich beide nicht genäht habe, aber für mich umgenäht habe. Hoffe, das gilt auch :-) Zuerst zeige ich Euch einen roten Baumwollpulli, den ich vor ein oder zwei Jahren dem Punktemann gekauft habe. Eigentlich ist der Pulli auch sehr schön: dicke Baumwolle, schöne Farbe, schöner Kragen. ABER: es ist einfach ein Sack und der Punktemann hat ihn maximal drei- oder viermal angehabt... So wanderte…
read more