Sommerlicher Schlapphut

Ist dieser Hut nicht herrlich? Ein toller Begleiter für den Garten 🙂 Hier ist er:

Hut_3

Und das Beste, man kann ihn von beiden Seiten tragen: es ist ein Wendehut 🙂 Der Schnitt stammt aus der aktuellen Handmade Kultur und ist mein Beitrag beim Gewinnspiel. Denn dort kann man wieder eine Nähmaschine gewinnen, wenn man eins der Modelle aus dem aktuellen Heft näht und dort einstellt. Wäre toll, wenn Ihr hier mal reinklicken und für mich Voten würdet, denn dann steigen meine Chancen 🙂

Hut_4

So sieht die andere Seite des Hutes aus. Da es sich bei diesem Schnitt um einen kostenlosen Sommerschnitt handelt, nehme ich mit dem Schlapphut auch beim Sommer Sew Along von Katta teil. In dieser – leider – letzten Woche des Sew Alongs durfte man sich nämlich ein Schnittmuster aussuchen. Was in dieser Woche sonst noch so im Sew Along entstanden ist, könnt Ihr diesmal bei Leela sehen 🙂

Hut_1

Und zum Abschluss zeige ich Euch den Hut auch noch von oben, finde den Stoff total klasse 🙂

Hut_2

Jetzt reist mein Hütchen zu RUMS, Link Your Stuff, Crealopee, zum Sommer Sew Along  und zur Handmade Kultur. Dann werde ich auch gleich schauen, was heute noch Alles gezeigt wird 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigitte

 

 

Meine Leinenhose…

…. ist fertig 🙂 Im Rahmen des Sommer Sew Alongs, den die liebe Katta ins Leben gerufen hat, stand in der letzten Woche die Brigitte-Sommerhose auf dem Plan. Gerade noch rechtzeitig vor Ende habe ich nun auch endlich Fotos gemacht 🙂

Brigitte_Hose_2

Also im Ganzen halte ich die Hose für tragbar und auch recht gelungen. Zu Anfang hatte ich da meine argen Zweifel. Ich wußte ja nun von den anderen Mädels schon, dass der Schnitt recht weit ist. Trotzdem habe ich erstmal die größte Größe ausgedruckt und den Schnitt dann auf meinen Stoff gelegt. Passt nicht … Denn ich hatte ohne nachzulesen oder so, einfach mal 1,5 Meter Leinenstoff für die Hose gekauft. Nach dem Motto: wird schon reichen. Tja, aber bei dem riesigen Schnittmuster nicht.

Also habe ich kurzentschlossen, da ich ja wußte, dass das Schnittmuster recht großzugig in der Weite bemessen ist, ca. 5 cm (können auch etwas mehr gewesen sein) in der Mitte de Schnittmusters eingefaltet. So passte der Schnitt auf den Stoff. Da ich diese Bändchenvariante nicht mag, habe ich wie Jessica ein breites Gummiband oben eingenäht. Ich habs auch tatsächlich „eingenäht“, denn schon beim Anprobieren fing das Gummiband an, sich zu verdrehen. Aber so ist es perfekt.

Brigitte_Hose_3

Was an dem Schnitt nicht so toll ist, ist das der obere Teil  ganz grade ist. Dadurch beutelt der Teil zwischen der Naht und dem Gummiband ziemlich. Aber das lässt sich unter einem T-Shirt gut kaschieren.

Brigitte_Hose_1

Alles in allem mag ich meine neue Leinen-Sommerhose und finde sie auch absolut tragbar 🙂 Toll Katta, dass Du diesen Sew Along gemacht hast. Denn das Schnittmuster hatte ich schon länger auf dem Rechner, aber völlig verdrängt und sicher auch nicht so schnell umgesetzt und nun habe ich ein neues Teil für den Sommer. Super 🙂

In der nächsten Runde, dem Ärmellosen Oberteil setze ich aus. So was steht mir einfach nicht wirklich….

So, nun wird die Hose flugs zum Sew Along verlinkt, eh es zu spät ist und natürlich zu Link Your Stuff, Crealopee und zur Kostenlosen Schnittmuster Linkparty.

Ich wünsche Euch noch ein traumschönes Wochenenden und liebe Grüße, Eure Brigitte

P.S. Das Oberteil ist übrigens eine Elaine (pattydoo) mit langen Ärmeln. Das war mein zweites Oberteil, das ich im letzten Sommer genäht habe und nach wie vor super gerne anziehe 🙂 Und zu der neuen Hose passt es doch perfekt, oder?