FJKA 2018: Projektvorstellung

Heute gehts  beim FJKA 2018 um die Entscheidung: Welches der angedachten Projekte wird auch tatsächlich umgesetzt 🙂 Die Auswahl fand ich wirklich schwierig, denn Sinn haben beide meiner Projekte gemacht. Angedacht waren die „Jacke mit Zopfmuster“ von rosap. und die Jacke „Fine Sand“ von Heidi Kirrmaier. Die Fine Sand habe ich bereits letztes Jahr im Mai angefangen, aber direkt nach der Trennung der Arme auf Eis gelegt, da ich mir sehr sicher war, zu wenig Wolle zu besitzen. Das wäre also das vernünftige Projekt gewesen… Aber nur vernünftig… und dann relativ dunkel (Petrol) und Alpaka… Tja, irgendwie wurde mir von diesem Projekt von allen Seiten abgeraten. Zum Schluß habe ich dann den Punktemann gefragt und auch der war der Meinung, frühlingshaft ist die petrolfarbene Jacke nun so gar nicht, besser die andere 🙂

Und so habe ich mich letzte Woche für die „Jacke mit Zopfmuster“ als meine Modell für den diesjährigen Knitalong entschieden. Sie geht recht flott, trotz Nadelstärke 3,5 und trotz eines Musters an der Blende, was ich mir nicht merken kann und somit in jede Reihe kurz schauen muss. Mittlerweile fehlen mir nur noch 5 Raglanzunahmen und ich kann die Arme abteilen 🙂 Also, es läuft.

Aber wenn es denn läuft, dann läuft es und so habe ich gestern einfach mal die Ärmelmaschen von der dunklen Jacke aufgenommen und nun ist der erste Ärmel dieser Jacke so gut wie fertig. Die Chancen stehen also gut, dass ich am Ende des Knitalongs vielleicht sogar zwei Jacken präsentieren kann 🙂 Aber das Hauptaugenmerk liegt auf der Jacke von rosap.

So reduziert sich mein Stashberg doch ein gutes Stück und das freut mich sehr. Denn das Thema Spinnen nimmt bei mir immer mehr Form an. Ich versuche mich gerade schlau zu machen, was es denn alles so auf dem Spinnradmarkt gibt, welche Modelle, was braucht man, was ist wichtig, was zu viel für einen Anfänger… Also, wenn Ihr dazu Tipps für mich habt, ich würde mich freuen 🙂

Alle andere Endprojekte für den diesjährigen Frühlingsjäckchen Knitalong 2018 finde Ihr hier, viel Spaß beim Stöbern 🙂

Liebe Grüße, Eure Brigite

Verlinkt zu: MMM, Creadienstag, HOT und maschenfein

Comments: 12

  1. Birgit says:

    Wow, gleich zwei so schöne Jacken. Viel Erfolg und liebe Grüße, Birgit

    • Vielleicht !! zwei Jacken, mal schauen, wie es klappt 🙂 Danke Dir liebe Birgit !

  2. Sehr schön sieht dir rosap Jacke schon aus? Und toll, dass du dich trotzdem noch an die andere gemacht hast!
    Meine Tipps zum Spinnrad hast du ja schon bekommen, ich bin sehr gespannt für was du dich entscheidest! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Danke Dir 🙂 Ja, ich glaub, die Jacke wird echt schön 🙂 Hoffe, ich schaffe wirklich beide, aber im Moment sieht es ganz gut aus 🙂 Deine Tipps zum Spinnrad habe ich schon ausgiebig gelesen. Ganz dickes Danke dafür 🙂

      Viele liebe Grüße, Brigitte

  3. Malou says:

    Mir gefallen nach wie vor beide Jacken sehr gut. Für das Rosa P. Muster hast du offensichtlich die richtige Wolle erwischt, Das Muster sieht schön plastisch aus.
    Ich habe als Spinnrad ein Ashford Traditional und bin damit ziemlich zufrieden. Ich hatte mir, wenn ich mich recht erinnere, ein anderes ausgesucht, allerdings löste dann eine Werkstatt hier in der Nähe ihre Spinnstube auf und ich konnte mir zu einem unschlagbaren Preis eines aussuchen. Ich könnte mir vorstellen, dass manche der optisch modernen Spinnräder eher funktionell designt sind und deshalb besser flutschen. Mein Traditionel hat nur einen Tritt, wenn ich schnell spinnen will, nehme ich oft beide Füße, je nachdem, was du vorhast, wäre also auch ein Doppeltritt eine Option. Vielleicht hast du ja in der Nähe irgendwo eine Spinnrunde, wo du mal probieren kannst? An Zubehör habe ich eine Lazy Kate, Kreuzhaspel und Nostepinne und eine Schirmhaspel. Die beiden ersteren halte ich für sehr sinnvoll, die beiden letzteren zum Anfang nicht zwingend. Die Schirmhaspel macht sich natürlich auch gut, wenn man immer mal Strangwolle verstrickt. Die Nostepinne lohnt dagegen nur, wenn man Wert auf hübsche Knäuel legt, oder öfter mal Einzelstränge mit sich selbst verzwirnen will.
    Spinnerte Grüße,
    Malou

    • Liebe Malou,

      ganz, ganz lieben Dank für Deine lange und ausführlichen Ausführungen zum Thema spinnen. Besonders die Hinweisen zum Zubehör fand ich sehr interessant, dazu findet man nicht so viel. Super lieb :-). Dein Modell werde ich mir jetzt anschauen. Wahrscheinlich werde ich als erstes auf die Creativa gehen. Da soll auch die Spinngilde ausstellen und da werde ich dann die ersten Spinnräder mir „in echt“ ansehen. Nach Spinngruppeb habe ich noch gar nicht geschaut, Danke für den Tipp. Wofür ich mich jetzt angemeldet habe, ist ein Spinnschnupperkurs von Chanitimanou im Sommer. Vielleicht hab ich bis dahin ja schon eigenes Rad…

      Nochmal Danke und viele liebe Grüße, Brigitte

  4. Mirella says:

    Es dauert bestimmt nicht mehr lange, dann hast du das Muster im Kopf und musst nicht mehr nachschauen. Dein Jäckchen sieht auf alle Fälle schon sehr schön aus.
    LG Mirella

    • Danke Dir 🙂 Ich bin bei solchen Mustern immer echt langsam. Ich stricke sie super eine und kann die auch gut, aber ich kann sie mir nie komplett merken… Aber vielleicht hast Du ja recht 🙂

      Liebe Grüße, Brigitte

  5. Doro says:

    Die rosap. – Jacke wird wirklich schön – und sicher ein Allrounder in deiner Garderobe. Aber die petolfarbene gefällt mir auch 😉
    Und du willst jetzt auch spinnen? Schön! Ich habe übrigens ein Bliss von Woolmaker – ein ideales Einsteigermodell, finde ich. Preis/Leistung sind wirklich gut. Sicher gibt es noch viel hochwertigere Räder, aber für meinen Bedarf und die Menge an Wolle, die ich verspinne, reicht es wunderbar. Eine Lazy Kate ist integriert, wenn auch ungebremst. Dann habe ich noch eine Schirm- und eine Kreuzhaspel, wobei, wie Malou schon schrieb, die Schirmhaspel eher für Strangwolle sinnvoll ist.
    In jedem Fall, ich bin sehr gespannt, wie es bei dir weiter geht!
    Liebe Grüße von Doro

    • Danke für Deine Spinninfos. Das Bliss habe ich mir auch schon angesehen… Hach, das ist alles gar nicht so einfach mit dem Aussuchen… Aber was ist eine Schirm- und eine Kreuzhapsel… das muss ich nachher mal recherchieren. Ich hab zwar so eine grobe Ahnung… Aber das wars auch… Ich werde auf all Fälle berichten wie es weitergeht 🙂

      Ganz liebe Grüße, Brigitte

  6. Wiebke says:

    Oh wie schön, dass du die Rosa p. Jacke strickst! Das Muster finde ich auch ganz ganz toll und bin schon gespannt darauf, was du über den Strick-Prozess berichtest. Auf das Ergebnis natürlich auch 🙂
    Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Spaß beim Stricken!
    Liebste Grüße von Wiebke

    • Danke Dir 🙂 Das Stricken macht wirklich Spaß und auf einmal läuft auch die petrolfarbene Jacke 🙂 Im Moment bin ich total zuversichtlich, dass ich beide schaffe 🙂

      Liebe Grüße, Brigitte