Susan – ein Hauch von Kuschel – viel zu warm

Die Überschrift trifft es ganz genau. Denn die Sachen sehen super aus, aber sind  bei den aktuellen Temperaturen nicht tragbar….

Aber da MeMadeMittwoch nur noch einmal im Monat ist… Zeige ich Euch diese recht gut wärmende Kombi heute trotzdem :-) Denn die Sachen sind auch noch gar nicht so lange fertig. Den Stoff für das Shirt Susan von pattydoo habe ich schon im Februar gekauft, ein etwas dickerer Baumwolljersey mit Rippenoptik. Perfekt für den Schnitt, da er auch ein wenig Stand hat. Und den braucht es für den Kragen. Genäht habe ich Susan allerdings erst vor so gut zwei Wochen….

Ob ich gut Freund mit diesem Schnitt werde, weiß ich noch nicht. Ich finde ihn superschön, aber bin mir noch nicht sicher, da ich ihn bisher nur für die Fotos anhatte, wie angenehm sich gerade der Kragen im Alltag trägt und bewährt…

Aber das werdet Ihr erleben, denn wenn gut, wird es bestimmt noch weitere geben. Sonst wohl eher nicht :-) Die Strickjacke ist ein herrliches Teil zum nebenbeistricken, so fast ohne denken, ein Raglan von oben ohne Muster. Sehr chillig und sehr kuschlig :-)

Die Anleitung stamm aus der aktuellen Verena (glaube ich… ist aus der Ausgabe 02-2018), nennt sich Sweet Nothing und ist ein Modell von rosap. Normalerweise kaufe ich mir ja mittlerweile kaum noch Strickhefte, denn ich mach da sowieso so gut wie nie was draus. Ich kauf die Hefte immer, weil mir die Modelle beim durchblättern gut gefallen, aber wenn es dann an echte Projekte geht, habe ich die fast immer vergessen und das Heft steht weiter im Regal… Das Modell hatte ich allerdings schon vorher bei Rike gesehen und hatte sofort den Plan, es zu stricken.

Verwendet habe ich die KidSilk von Drops in den Farben Creme und Hellbeige mit Nadelstärke 4. Eine zweite Jacke habe ich bereits auf den Nadeln: dunkelgrün mit braun abgesetzt, das ideale Herbstmodell :-) Aber auch die Jacke ist trotz den dünnen Garns recht warm, wenn auch sehr gut für kühlere Abende…. aber die gab es bisher irgendwie nicht :-)

Ich freue mich sehr, Euch diese Sachen heute wieder bei MMM zeigen zu können und hoffe, dass sich da heute trotzallem wieder viele Blogs versammeln :-)

Liebe Grüße, Eure Brigitte

P. S. Da ich nach wie vor unsicher bin, was das Thema Verlinkung von Produkten betrifft, auch wenn diese selbst gekauft sind und es nur der Info gilt, lasse ich die heute raus. Denn die Jackenanleitung ist aus einer Zeitschrift, die ich Euch also eh nicht verlinken kann und Susan von pattydoo könnt Ihr bei Interesse selber leicht finden :-)

16 Antworten auf „Susan – ein Hauch von Kuschel – viel zu warm“

    1. Dankeschön Britta,
      Freu mich, dass Dir die Jacke gefällt. Sie ist wirklich superleicht und ganz, ganz kuschlig. Und bei dem Shirt, baue ich auf seine Alltagstauglichkeit :-)

      Liebe Grüße, Brigitte

  1. Deine Jacke ist ein Traum. Ich liebe es solch federleichte Strickstücke zu stricken.
    Und es gibt ja auch im Sommer kühlere Nächte – ideal um noch eingekuschelt ins Jäckchen ein Glas Wein auf der Terrasse zu trinken.
    Es sieht dir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Britta

  2. Liebe Susanne.
    beide Teile finde ich sehr schön und gut zu dir passend :) Das Shirt sieht super aus, sehr gemütlich und trotzdem schicker als ein Hoodie. Mit einer Kette dazu dann direkt ganz anders.
    Und die Jacke, da glaube ich dir, dass die zu warm ist, sieht ja super flauschig aus!
    Liebe Grüße

    1. Ja, genau das dachte ich bei dem Shirt auch, es sieht irgendwie angezogener aus, als ein einfaches T-Shirt oder Sweatshirt. An eine Kette hab ich nich gar nicht gedacht :-) Danke für die Idee… Du siehst… im Alltag hatte ich das Teil noch gar nicht an.

      Viele liebe Grüße
      Brigitte

    1. :-) Danke Dir!! Das mit de Ausdauer entwickelt sich. Früher konnte ich nur Tücher Stricken, Jacken – dachte ich – dauern viiiiiiiiel länger. Stimmt gar nicht. Die hier ist mit Nadelstärke 4 gestrickt und geht dadurch recht flott. Aber ich Stricke auch super gerne und eigentlich immer :-)

      Liebe Grüße, Brigitte

    1. Ein bisschen Pause könnte der Sommer wirklich mal machen… 20 bis 25 Grad wären doch auch schön und warm und überhaupt… nicht nur, weil ich dann meine neuen Sachen tragen kann :-)

      Viele Grüße, Brigitte

  3. Mir gefallen beide Sachen sehr gut. Die Jacke sieht traumhaft kuschelig aus. Ich zumindest wünsche mir noch lange nicht die Kälte Jahreszeit zurück, aber wenn es soweit ist, dann hast du was woran du dich zusätzlich erfreuen kannst ;) lg, Birgit

    1. Danke Dir Birgit, schön, dass Du das kuschelige Set magst :-) Da ich nicht so der irre Hitzefreund bin, würde ich mich – nicht nur wegen der Klamotten – schon über ein wenig kühleres Wetter freuen…

      Liebe Grüße, Brigitte

  4. Die kühlen Abende vermisse ich auch :D aber es wird bestimmt auch wieder kalt so dass du diese hübsche Kombi anziehen kannst! Ich bin gespannt ob sich das Short bewährt, schön aussehen tut es ja! Und mit den Strickheften geht es mir so wie dir, gut dass du es für diese Jacke aus dem Schrank geholt aus, das Modell gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Hach, kühle Abende… davon träum ich echt… Das mit den Anleitungen ist immer so eine Sache… man hat Unmengen und macht dann entweder was alle nähen oder stricken – Thema Leming – oder kauft mal wieder eine neue…
      Aber Hauptsache es wird wieder kühler… und Danke für Deinen lieben Kommentar:-)

      Ganz liebe Grüße, Brigitte

  5. Liebe Brigitte,
    deine kuscheliges Nichts ist so schön geworden! :-) Ich liebe ja solche schlichten und doch besonderen Jacken. Das Modell wäre wirklich auch etwas für mich.
    Und ich bin sehr gespannnt, wie sich der Kragen vom Shirt in der Praxis bewährt, denn optisch finde ich ihn sehr schön und kann mir eigentlich auch vorstellen, dass er sich gut trägt. Also, mal sehen, ob neue Shirts dieser Art entstehen :-)
    Viele liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.