Da bin ich wieder – mit drei Mapalas

(unbeauftragte Werbung)

Hach, über ein Jahr habe ich hier nichts mehr geschrieben… Asche auf mein Haupt… aber manchmal geht irgendwie nicht alles. Denn nach vielen Probestrickrunden bei Rike, an denen ich natürlich immer noch teilnehme, wurde ich im Dezember 2018 Teil des rosa p.-Teams und damit verkürzt sich so ein Tag doch immens…

Aber ich baue darauf, dass Ihr hier demnächst wieder häufiger von mir etwas lesen werdet :-) Und ich war echt fleißig. Denn besonders wenn mir ein Modell, dass ich Probegestrickt habe, richtig gut gefällt, muss ich das noch mindestens einmal stricken, wenn nicht wie bei dem Sweater Mapala sogar noch zweimal. Und ein vierter und möglicherweise ein fünfter sind in Planung. Aber heute erstmal die ersten Drei :-)

Da man ja immer auch Lieblinge hat, starte ich von hinten, mit meiner Lieblingsmapala, mit der Mapala Nr. 3 :-) Gestrickt aus einem traumschönen, handgefärbten Merinogarn von Fiberpassion.  Aber genug der Worte…


Gestrickt wird der Mapala Sweater als Raglan von oben, ohne Nähte. Das liebe ich ja. Am Ende die Fäden vernähen kann sich schon mal ins unendliche ziehen… ist eine echt blöde Arbeit… Und Zusammennähen ist – für mich – noch schlimmer. Das Garn habe ich übrigens zu Weihnachten bekommen, solche Geschenke sind die Besten, oder?

Nun zeige ich Euch meine Mapala Nr. 2, auch ein absoluter Liebling… Dieses Mal aus der Slow Wool Lino gestrickt von Lana Grossa, das ist das Originalgarn für den Sweater. Da diese Wolle aus Merino und Leinen besteht, hat sie zum einen eine tolle Optik und trägt sich, auch wenn es nicht so eisig ist, toll :-)

Und zum Schluss stelle ich Euch die erste Mapala vor. Eigentlich war ich echt begeistert von der Farbe, weil ich dachte, das ist mal etwas anderes und nicht immer das gleiche Beuteschema: Grün, braun, orange… Aber so richtig sind wir noch nicht miteinander warm geworden. Sie sieht toll aus, sie steht mir auch, aber trotzdem liegt sie bisher fast nur im Schrank… Aber vielleicht ändert sich das, wenn das Wetter endlich etwas kälter und somit pullifreundlicher wird :-)

Die genauen Infos zu den Sweatern findet Ihr wie immer auf ravelry.

Der nächste Post wird nicht wieder so lange brauchen, denn ich habe hier noch viel liegen…. das will alles in die Welt :-)

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.