Die vergessenen Taschen-eBooks Sew-Along # 1

Vergessene Taschen-ebooks, das Thema kennt wahrscheinlich jeder. Man sieht ein neues ebook, ist total begeistert, kauft es und speichert es ab. Und dann sieht man das nächste und das nächste und das nächste. Was leider oft nicht passiert, dass diese ebooks dann auch tatsächlich vernäht werden. Aus diesem Grunde hat Carmen einen tollen Sew Along ins Leben gerufen, den „Die vergessenen Taschen-eBooks Sew-Along„. In der ersten Runde sind die Taschenschnitte von farbenmix Thema.

Aber zuerst mal ein Bild von meinem vergessenen ebook von farbenmix: dem Wolldascherl

Wolldascherl_1

Ja, und vergessen war dieser Schnitt wirklich. Als dieser Schnitt erschien, wurde er zigfach genäht und ich fand ihn auch ganz toll. Schließlich stricke ich ja nicht gerade wenig und da braucht es immer Unterbringungsmöglichkeiten für die einzelnen Projekte. Nun musste ich für diesen Sew Along einen vergessenen Schnitt von farbenmix raussuchen und wollte den vom Wolldascherl ausdrucken. Tja, und er war nicht da…. Ich war fest davon ausgegangen, dass ich diesen Schnitt schon vor Ewigkeiten gekauft hatte…. Aber nix, genau das hatte ich vergessen…. Dafür habe ich dann am Wochenende direkt drei davon genäht :-)

Das erste aus einem Stoffschnäppchen, den ich mal im Stoffladen vor Ort gefunden habe:

Wolldascherl_5

Das zweite habe ich aus diesem wunderschönen türkisfarbenen Stoff genäht, ein Geschenkt von Marita zu meinem 1. Bloggeburtstag. Ich habe lange gesucht, um das richtige Projekt zu finden, um diesen Stoff anzuschneiden… Aber für das Wolldascherl ist er perfekt :-) Und es ist sogar noch etwas übrig :-)

Wolldascherl_4

Für Nummer drei habe ich ein Küchenhandtuch vom Möbelschweden als Außenstoff verwendet. Passt doch auch super, oder?

Wolldascherl_2

Platz ist in diesen Taschen auch jede Menge. In der türkisfarbenen Tasche  habe ich meinen neuen Zick-Zack-Schal untergebracht. Also zwei neue Wollknäule, zwei angebrochene Knäule und der angestrickte Schal selbst. Klar, für große Projekte wie ein Pulli oder eine Jacke sind diese Taschen zu klein. Aber für alle anderen Projekte reichen sie aus.

Wolldascherl_6

Und so geht dieser Sew Along weiter:

17.-23. August: Die vergessenen Taschen-eBooks von Lillesol & Pelle
24.-30. August: Die vergessenen Taschen-eBooks von Machwerk
31. August – 6. September: Die vergessenen Taschen-eBooks von Mipamias und Keko-Kreativ
7.-13. September: Die vergessenen Taschen-eBooks anderer Designer (freie Wahl)

Für die nächsten vergessenen Taschen-ebooks habe ich die Schnitte alle schon da :-) Die anderen Taschen von dieser Woche findet Ihr hier :-)

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: Fabulatoria, Creadienstag, HOT, Taschen und Täschchen, Link Your Stuff, Crealopee, DienstagsDinge

Cordula, die Stricktasche

Das ist Cordula, meine neue Stricktasche :-)

Cordula_1

Stricktasche… was soll das sein? Ganz einfach eine Tasche, die man sich zum Beispiel über den Arm hängen und so im Laufen stricken kann oder man hängt sie an einen Stuhl oder oder oder… Die Idee finde ich toll. Ausgedacht hat sich diese Tasche Katharina und ich durfte Probenähen :-)  Hat viel Spaß gemacht, weil es eben auch etwas ist, was ich echt gebrauchen kann.

Cordula_3

Genäht habe ich zwei Cordulas: eine aus olivfarbenen Kunstleder – das erste Mal, dass ich Kunstleder vernäht habe :-) und eine aus gepunkteten, beschichten Baumwollstoff. Diese Materialien habe ich ganz bewußt ausgewählt. Mir war es wichtig, dass die Tasche bzw. der Inhalt der Tasche vor Nässe und Feuchtigkeit geschützt ist. Denn ich benutze diese Stricktaschen hauptsächlich im Garten und will sie auch mal auf den Boden stellen können, ohne darauf achten zu müssen, ob das Gras feucht ist oder nicht… Innen habe ich einen einfachen Baumwollstoff verwendet.

Cordula_2

Genäht ist Cordula recht schnell und auch gut für Anfänger geeignet. Das Freebook bekommt Ihr hier. Meine Taschen sind bereits beide gefüllt, die eine mit einem Sockenprojekt und die andere mit einer neuen Strickjacke :-)

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: HOT, Out now, Crealoppe

Meine neue Ebook-Hülle

Vor Kurzem habe ich mir einen neuen Ebookreader gegönnt. Mein Alter gehörte zu einem der ersten und war daher wenig komfortabel. Und so ein Ebookreader ist schon toll, besonders für unterwegs  und natürlich für Abends im Bett. Aber so ganz nackig…. Geht nicht :-)

Ebooktasche_2

Ich wollte eine schlichte Hülle, die meinen Reader gut schützt, besonders wenn ich ihn in der Tasche habe. Daher habe ich Filz als Aussenstoff verwendet. So besteht schon direkt durch den Stoff ein kleiner Schutz. Gefüttert habe ich die Hülle mit einem Rest meiner Jackie, also mit Walkstoff, der auch nochmal schützt. Und zusätzlich habe ich ein Stück Wischlappen als Polster zwischen den beiden Stoffe eingenäht.

Ebooktasche_3

Ja, und nun könnt Ihr Euch alleine durch diese Auszählung vorstellen, dass das Ganze etwas dicker ist und ebenso die Nähte… Im Prinzip nicht schlimm und auch so gewollt… Aber: Das Schnittmuster habe ich mir selber zusammengebastelt, sprich die Maße  direkt vom Reader abgenommen. Alles perfekt… Wenn man dann aber meint, ganz am Ende, wenn nur noch das Futter und der Außenstoff getrennt zusammengenäht werden müssen, die Hülle ist ja viiieeel zu groß und schneidet dann den Stoff zurück… Ja, dann hat man eine schöne Tasche, nur passt die dann leider nicht….

Also, alles auf Anfang und nochmal von vorn…. Und siehe da, wenn man da nix wegschneidet, passt die Hülle perfekt…. Hätte ich auch schneller und einfacher haben können, aber nun habe ich eben zwei Taschen :-)

Ebooktasche_1

Die kleine Tasche ist von der Größe her genau richtig für Häkelnadeln und so haben die jetzt ein schickes neues Zuhause :-) Und da beide Taschen für mich sind, dürfen sie auch beide heute zu Rums, wenn auch etwas spät…

Viele liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: RUMS, Link Your Stuff, Crealopee, Taschen und Täschchen, Kopfkino

 

Stofftaschen statt Plastik

Unser Urlaub ist vorbei… Man ging die Zeit schnell rum… Wir waren zu Hause und haben heftig renoviert, aber auch viel Zeit im Garten verbracht :-) Genäht und gestrickt habe ich in der Zeit auch so einiges, nur zum Bloggen blieb da wenig Zeit… Aber jetzt bin ich wieder da :-)

Los gehts heute mit meinen beiden aufgepimpten Taschen:

Beide

Die Basis sind zwei Stofftaschen aus dem Drogeriemarkt. Praktischerweise sind diese Stofftaschen komplett unbedruckt. Lediglich die Tragebänder haben einen Auftdruck. Und so kann man diese Taschen wunderbar aufhübschen. Diese herrlichen Bullistoffreste hatte ich noch von einem anderen Projekt. Insgesamt hatte ich dieses Motiv noch vier mal  in unterschiedlichen Farben und so konnte ich alle Seiten damit bestücken.

Rote_Tasche_1

Den Aufdruck auf den Bändern habe ich mit einem breitem Webband abgedeckt :-) Zusätzlich habe ich die rote Tasche mit Strasssteinchen verziert und die blaue mit einer Stoffblume. Und so habe ich die perfekte Lösung für meine nächsten Stoff- und Wolleinkäufe.

Rote_Tasche_2

Denn bei jedem Stoff- bzw. Wolleinkauf bekommt man Alles in dünne Tüten gepackt. Bisher hatte ich meistens keine Stofftasche mit, denn ich habe immer Schiß, dass da vielleicht ein wenig Dreck drin sein könnte, durch Kartoffeln oder Brot oder ähnliche Einkäufe…

Blaue_Tasche_1

Aber jetzt habe ich diese beiden Taschen, die ausschließlich für Wolle- und Stoffeinkäufe gedacht sind :-) und bin so auch endlich mal pünktlich bei 12 Monate – 12 Taschen :-)

Auf die Idee, diese Drogeriemarkttaschen zu verschönen, bin ich durch Sabine gekommen. Sie hat zig Taschen davon mit Plotterbildern aufgepimt. Da ich noch ohne Plotter bin, dachte ich, das geht auch anders :-)

Alles, was sonst noch bei mir auf Halde liegt, zeige ich Euch Step by Step in der nächsten Zeit, bis dahin

viele liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: 12 Monate – 12 Taschen, Creadienstag, Link Your Stuff

Häkeltaschen machen süchtig…

Ja, anders kann man das nicht nennen :-) Mittlerweile habe ich sieben Stück davon gehäkelt. Die erste war nur für mich ganz alleine, die anderen sind allesamt Geschenke :-) Drei davon habe ich zu meinem Bloggeburtstag an Euch verlost.

Heute zeige ich Euch meine neueste, eine kleine Französin:

Haekeltasche_2

Gehäkelt habe ich die Tasche nach dieser Anleitung. Zusätzlich wurden sie wieder mit einer kleinen Häkelblume verschönt. Gefällt mir total gut, passt genau dazu. Die Anleitung für die Häkelblume stammt aus diesem Freebook.

Haekeltasche_1

Es ist zwar nicht besonders kreativ, wieder mit der Häkeltasche bei 12 Taschen – 12 Monate mitzumachen. Aber im Endeffekt ist es ja egal… Hauptsache es werden immer weniger Plastiktüten verwendet. Dieser Beutel war natürlich wieder ein Geschenk. Mittlerweile besitze ich außer der ersten Häkeltasche keine einzige mehr…. Wird also Zeit, dass ich mal wieder welche für den Fundus häkle :-)

Viele liebe Grüße und Euch allen einen schönen Sonntag, Eure Brigitte

Verlinkt zu: 12 Taschen – 12 Monate, Häkelliebe, Crealoope, Link Your Stuff

Die Gewinner stehen fest …

… für  die Verlosung zu meinem ersten Bloggeburtstag :-) Ich bin total überwältigt, von den vielen lieben Glückwünschen. Riesendank Euch dafür, ich hab mich total darüber gefreut :-)

Zur Verlosung standen drei Sets bestehend jeweils aus einem Häkelbeutel und Fimoknöpfen. Und das sind die Gewinner:

Die Tasche Nr. 1 hat Nicole gewonnen von Madita Handmade :-)

Tasche_1

Andrea von baanila bekommt die Tasche Nr. 2 :-)

Tasche_2

und die Nähoma von Oma macht das schon hat die Tasche Nr. 3 gewonnen :-)

Tasche_3

Ganz herzlichen Glückwunsch an Euch Drei. Eure Päckchen gehen direkt Anfang der Woche zur Post :-)

Leider konnten nicht alle gewinnen… Aber ich werde bestimmt mal wieder eine Verlosung starten und dann habt Ihr eine neue Chance.

Viele liebe Grüße und Euch allen noch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die Woche, Eure Brigitte

Meine Hundetasche

Eine Hundetasche… Was soll das nun sein, eine Tasche, in die ein Hund passt und rumgetragen wird ? Wäre auch möglich, aber es ist eben meine Hundetasche :-) Und so sieht das ganze aus:

Hundetasche_2

Also, was ist es nun wirklich? Ich brauchte eine neue Tasche für meine Hunderunden. Meistens habe ich da ja meine Bauchtasche mit. Aber immer funktioniert eine Bauchtasche für unterwegs nicht. Doch was nehmen als Ersatz? Eine richtige Handtasche wollte ich nicht, denn die sind meistens wesentlich größer. Und vorhandene Größe wird ausgenutzt, sprich ich würde da meinen halben Hausstand mit auf die Hunderunde nehmen. Rückenfreundlich ist anders…

Hundetasche_1

Dann sollte die Tasche trotzdem eine bestimmte Größe haben – genau Platz für Handy, Schlüssel, kleines Portemonnaie – und eine gesonderte Tasche für die Hundekekse vorn. Eine Extratasche für die Kotbeutel wär auch ganz toll… Gefunden habe ich nichts, was meinen Vorstellungen so entsprach. Darum habe ich selber gebastelt :-)

Hundetasche_3Im Endergebnis wurde es eine Patience von Farbenmix um 25 Prozent vergrößert (dafür ohne Nahtzugabe), eine Aufsatztasche mit Reisverschluss nach dem Hipbag-Schnittmuster von Schnabelina und ein normales Gurtband. Und fertig ist die Hundetasche. Für die Kotbeutel habe ich eine Jeanstasche von einer alten Jeans ganz ordentlich abgetrennt und wieder aufgenäht. Zum Schluss noch ein bisschen Hunde-Webband und fertig ist die Hundetasche :-)

Und jetzt habe ich meine perfekte Tasche, die fast täglich im Einsatz ist :-) Hach, basteln macht schon Spaß. Hier könnt Ihr schauen, was sonst noch so alles gezaubert wurde.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche und liebe Grüße, Brigitte

Verlinkt zu: Creadienstag, Taschen und Täschchen, Crealopee, Link Your Stuff

Ein fuchsiges Zuhause fürs Laptop


Laptop_Tasche_4

Wer kennt ihn nicht, den tollen Fuchs von Katharinas Mug-Rug… Den Tassenteppich hab ich bisher zwar immer noch nicht genäht, aber der Fuchs wollte endlich in die Welt :-) Die Tasche hat sich bei mir im Kopf relativ schnell zusammengebaut. Den schwarzen Filz hatte ich noch, das Fuchswebband lag auch da und orangefarbenen Fleece hatte ich noch von meiner heißbeliebten Esther. Was liegt da näher, als daraus eine Fuchstasche zu nähen :-)

Laptop_Tasche_2

Und passenderweise schlummerte Katharinas Ebook schon lange bei mir auf dem Rechner… Für meine Tasche habe ich den Fuchs ausgedruckt und am Bauch verlängert, da ich ja eine rechteckige Fläche verzieren wollte. Für die Augen und die Nase habe ich einfach Kamps Snaps verwendet. Neben dem Fuchs ist eine kleine Tasche für die Maus aufgenäht.

Laptop_Tasche_3Gepolstert wurde die Tasche mit Volumenfiles und mit dem klassischen Wischlappen. Zusätzlich besteht das Futter der Laptoptasche aus kuschligem Fleece. So ist ausreichender Schutz sichergestellt.

Laptop_Tasche_1

Ansonsten seht Ihr ja, handelt es sich um eine rechteckige Tasche mit Futter und Reißverschluss. Die Maße habe ich vom Laptop auf den Stoff übertragen und dann das Ganze entsprechend verziert. Ich mag meine neues Laptoptasche super gerne und sie ist nur für mich, daher darf sie heute natürlich auch zu RUMS :-)

Mal sehen, was da heute sonst noch Tolles gezeigt wir…

Liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: RUMS, Crealopee, Link Your StuffTaschen und Täschchen, Fuchslinkparty

 

Meine erste Häkeltasche

Ja, haarscharf ist sie noch vor Ende des Monats fertig geworden :-) Sonja hat auf ihrem Blog die Aktion gestartet „12 Taschen- 12 Monate„. Ziel des Ganzen ist, die Unmengen an Plastiktüten zu reduzieren. Denn wenn man genug Stofftaschen oder eben auch Häkeltaschen besitzt, ist die Chance auch ziemlich groß, dass man immer eine dabei hat und direkt beim Einkauf sagen kann: „Danke, ich habe eine Tasche“.

Haekeltasche_2_bearbeitet-1Und das ist mein „Modell“ :-) Die Fotos sind ziemlich grottig, aber bei diesem Traumwetter…. gehen nur Indoor-Fotos und die sind halt nicht so doll. Aber egal, die Tasche kommt trotzdem deutlich rüber… In Natura ist es ein richtig schönes Pastelltürkis :-)

Die Anleitung für diese Häkeltasche findet Ihr bei Jutta von Grimmskram, die die Januartasche vorstellt. Insgesamt habe ich etwas mehr als 50 g Baumwolle (Häkelnadel Nr. 3,5) verbraucht. Und das Tollste, die Tasche ist super schnell gemacht :-) , ich habe genau zwei Stunden dafür gebraucht, einfach klasse. Davon werde ich mit Sicherheit noch mehr häkeln, denn zum einen finde ich diese Tasche total praktisch – habe sie heute das erste Mal gebraucht und es war super :-) und zum Anderen finde ich, ist die Tasche auch ein perfektes Mitbringsel. Daher werde ich sicher noch einige für die „Mitbringschachtel“ häkeln :-)

Haekeltasche_1

Ihr seht, Platz ist auch genug in der Tasche: ein kompletter Leseknochen geht rein und es ist noch Platz drumherum :-)

Nochmal herzlichen Dank an Sonja, für diese tolle Linkparty.  Und danke auch an Jutta für die tolle Anleitung. Sie ist super einfach und absolut anfängertauglich :-)

Viele liebe Grüße, Eure Brigitte

Verlinkt zu: 12 Taschen-12 Monate, Creadienstag, Crealopee, Link Your Stuff, Häkelliebe, Vernetzt

Neues Handytäschchen…

Heute zeige ich Euch mein neues Handytäschchen :-) Seit kurzem besitze ich ein neues Handy und das passt natürlich nicht in die alte Hülle, war ja klar… Da ich mich noch nicht für ein neues Handyschnittmuster entscheiden konnte, habe ich mir eins selbst entworfen und aus Filz genäht.

Handytasche_1

Der Schnitt ist ganz einfach und erfüllt genau seinen Zweck. Zum einen wird das Handy geschützt und zum anderen habe ich vorn eine kleine Tasche für Karten. So muss ich nicht immer meine ganze Brieftasche mitnehmen. Handy und kleines Portemonnaie reichen so :-)

Handytasche_2

Geschlossen wird das Täschchen mit einem Gummiband. Leider hatte ich farblich passend nur ein relativ schmales und nicht sonderlich festes. Daher habe ich es doppelt genommen. Funktioniert super, ist aber beim Zumachen teilweise etwas nervig, halt ein wenig Gewurschtel… und der Filz – ein Rest – ist relativ dick und lässt sich mit meiner Nähmaschine nicht ganz so toll vernähen, was man an den teilweise etwas wackligen Nähten sieht :-(

Handytasche_3

Aber fürs erste erfüllt es prima seinen Zweck und ich mag es :-) Wahrscheinlich werde ich mich jetzt auf die Pirsch nach neuem Filz begeben und dann noch einige Alternativen nähen.

So, und da das Handytäschchen für mich ganz alleine ist, darf des heute zu RUMS und natürlich auch zu Link Your Stuff, Crealopee und TT.

Liebe Grüße, ich geh jetzt schauen, was so gewerkelt wurde, Eure Brigitte